IM EINSATZ: Türöffnung Richard Billinger Weg
IM EINSATZ

News

15.09.2020 : Rohbaubesprechung Tankcontainer

Am Dienstag, den 15. September 2020 fand bei der Fa. Jerg in Mietingen (Deutschland) die Rohbaubesprechung des neuen Tankcontainers (AB-Wasser) statt.

Im gemeinsamen Gespräch mit den Verantwortlichen wurden die exakten Positionen aller Ausrüstungsgegenstände festgelegt sowie zahlreiche Details besprochen.

Die Auslieferung des neuen Containers ist für Ende September geplant.

22.08.2020 : Erlebniswochenende Jugendgruppe

Da das diesjährige Feuerwehr-Jugendlager dem Corona-Virus zum Opfer gefallen ist, haben die Jugendbetreuer der FF Ried beschlossen, in den Sommerferien ein internes Jugend-Erlebnis-Wochenende abzuhalten.

Am Samstag, den 22. Juli war es dann so weit. Um 9:00 Uhr wurde das Feuerwehrhaus von der Jugendgruppe in Beschlag genommen. Nach einer kurzen Besprechung der notwendigen Covid19-Sicherheitsvorkehrungen und dem Aufbau der Feldbetten, machten wir uns auf den Weg zu unserem ersten Programm-Highlight: dem Hochseil-Kletterpark in Haag am Hausruck. Die nächsten Stunden vergingen dabei wie im Flug, da alle Jugendlichen mit großem Engagement mitmachten. Besonders hervorzuheben ist, dass nicht einmal Höhenangst unsere tapferen Jugendmitglieder vom Erobern des Kletterparcours abhalten konnte.

Nach dem Rückweg über den Weg der Sinne und der Heimfahrt wurden im Feuerwehrhaus einige praktische Stationen für den Österreichischen Wissenstest, der wegen Corona auf den Herbst verschoben werden musste, beübt. Anschließend stärkten wir uns beim gemeinsamen Abendessen für einen langen und lustigen Spieleabend.

Am nächsten Tag ging es, obwohl beim Frühstück noch nicht alle topfit aussahen, bereits weiter mit kleinen “Wasser-Wettbewerben”. So wurde zum Beispiel um die Wette mit der Kübelspritze gepumpt und zielgespritzt und mit dem C-Schlauch sowie dem Wasserwerfer auf Verkehrskegeln gezielt.

Nach einer abschließenden Fahrt mit den Tankwägen über das Rieder Messegelände neigte sich das kurzweilige Wochenende bereits wieder dem Ende zu, bis um 13:00 Uhr das Feuerwehrhaus wieder den aktiven Kameraden übergeben wurde.

14.08.2020 : Ausflug Unterweißenbach

Am 14. bzw. 15. August 2020 wurde ein kameradschaftlicher Ausflug nach Unterweißenbach zu unserem ehemaligen Zivildiener Bernhard Lehner durchgeführt.

11 zweiradbegeisterte Feuerwehrkameraden nahmen die in Summe 300 Kilometer lange Strecke mit „Maurersachs“, Vespa und Motorrädern in Angriff. Die Reiseroute, welche von unserem Kameraden AW Michael Eicher geplant wurde, führte über Aschach an der Donau, Bad Leonfelden und Freistadt quer durch das schöne Mühlviertel nach Unterweißenbach.

Bei strahlendem Sonnenschein und somit bestem Ausflugswetter wurde die Anreise in etwa vier Stunden absolviert.

Nach einem kleinen Zwischenstopp bei unserem ehemaligen Zivildiener Lehner Bernhard, bezogen wir unser Nachtquartier bei der Freiwilligen Feuerwehr Unterweißenbach. Wie immer wurden wir von unseren Mühlviertler Freunden herzlich empfangen. Nach einem schönen und gemütlichen Abend, mit langen und vielen interessanten Gesprächen, wurden wir standesgemäß mit einem Sirenenalarm, aufgrund einer Tierrettung, um 7 Uhr aus dem, Schlaf geweckt.

Wir möchten uns noch einmal recht herzlich beim Kommando der FF Unterweißenbach aber insbesondere bei Bernhard Lehner für die Gastfreundschaft bedanken und freuen uns bereits jetzt schon auf ein baldiges Wiedersehen.

Text: Stefan Grünbart

09.08.2020 : Neuer Teleskoplader

Im Juli 2020 wurde ein weiteres Fahrzeug im Fuhrpark der Freiwilligen Feuerwehr Ried im Innkreis ausgetauscht. Der 2007 angekaufte Radlader bzw. Hoftrac wurde nach 13 Einsatzjahren gegen ein größeres Modell ausgetauscht.

MIt diesem neuen Fahrzeug können nun sämtliche Verladetätigkeiten am Feuerwehrgelände sowie logistische Aufgaben bei Feuerwehreinsätzen bestens bewerkstelligt werden. Der wesentliche Unterschied zu seinem Vorgängermodell ist der Teleskoparm. Durch diese zusätzliche Funktionalität wird die Hubhöhe sowie Reichweite deutlich gesteigert. Gemeinsam mit dem ebenfalls neu angeschafften Arbeitskorb können nun auch diverse Instandhaltungsarbeiten am Gebäude effizienter durchgeführt werden.

Generell ist dieses Fahrzeug universell einsetzbar. Katastropheneinsätze wie beispielsweise bei Aufräumarbeiten nach Unwettern, Sturmschäden oder Verkehrsunfällen sind nur einige mögliche Einsatzszenarien.

Folgende Anbaugeräte tragen zur hohen Funktionalität des Teleskopladers bei: Staplergabel, Schaufel, Kehrmaschine, Schneepflug sowie ein Arbeitskorb.

15.07.2020 : Ersatz Ölfahrzeug durch Abrollbehälter

Mitte Juli 2020 wurde vom Landesfeuerwehrverand der Austausch des mittlerweile über 30 Jahre alten “Öleinsatzfahrzeuges” durchgeführt.

Das neu erstellte Grundkonzept basiert nun landesweit auf Rollcontainer (RC). Transportiert werden diese Rollcontainer entweder mit einem Abrollbehälter (AB) oder einem Logistikfahrzeug (Last KS). Da bei der Freiwilligen Feuerwehr Ried bereits seit vielen Jahren das System der Wechselladefahrzeuge bzw. der Abrollbehälter im Einsatz ist wurde vom Landesfeuerwehrverband nun ein entsprechender Abrollbehälter mitsamt Rollcontainer verlagert.

Der Abrollbehälter mit Vertikallift ist in Summe mit 9 RC und 2 Stk. IBC Palettentanks (1000 Liter) beladen. Das gesamte benötigte Equipment wurde nach einsatztaktischen Aspekten strukturiert und entsprechend auf die Rollcontainer aufgeteilt.

Folgende Rollcontainer wurden vom LFV verlagert: