12.05.2021 : News von der Jugendgruppe

Seit ein paar Wochen konnte auch der Übungsbetrieb der Jugendgruppe wieder aufgenommen werden. Das Jugendbetreuerteam bemühte sich, unter Einhaltung der geltenden Sicherheitsbestimmungen, ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm zusammenzustellen.

Dieses sah, bedingt durch die derzeitigen Einschränkungen, ganz anders aus als in zu dieser Jahreszeit gewohnt. Wurde normalerweise um diese Zeit bereits fleißig für Erprobung und Wissenstest gelernt, so entschlossen sich die Jugendbetreuer in diesem Jahr darauf zu verzichten und stattdessen vielfältige andere (feuerwehrspezifische) Bereiche aufzugreifen. Feuerwehr-Geräte-ABC, Sport-Bingo, Hebekissen & Greifzug, Fahrzeug-Quiz und eine historische Schnitzeljagd waren nur einige der Übungsthemen.

Seit Anfang Mai konnte nun auch endlich wieder mit dem langersehnten Training auf der Hindernisbahn und beim Staffellauf begonnen werden!

Die Jugendgruppe der FF Ried freut sich übrigens jederzeit über Zuwachs: Alle interessierten Jugendlichen zwischen 10 und 15 Jahren werden herzlich eingeladen, bei unserer Jugendübung, immer Freitags, von 17:00 – 19:00 Uhr, vorbeizukommen!

05.12.2020 : Nikolaus-Überraschung Jugendgruppe

Dass die Mitglieder der Jugendgruppe der FF Ried natürlich auch in Zeiten des Corona-Lockdowns von ihren Jugendbetreuern nicht vergessen werden, bewiesen die „Aushilfs-Nikoläuse“ mit einer willkommenen Überraschung am vergangenen Wochenende.

Die traditionellen Nikolaus-Sackerl wurden heuer den Jugendlichen von den Jugendbetreuern nach Hause gebracht. Trotz der kontaktlosen Übergabe konnte den Jugendmitgliedern so auch in diesen herausfordernden Zeiten eine kleine Freude bereitet werden.

Hoffentlich können auch bald wieder gemeinsame Jugendstunden abgehalten werden!

22.08.2020 : Erlebniswochenende Jugendgruppe

Da das diesjährige Feuerwehr-Jugendlager dem Corona-Virus zum Opfer gefallen ist, haben die Jugendbetreuer der FF Ried beschlossen, in den Sommerferien ein internes Jugend-Erlebnis-Wochenende abzuhalten.

Am Samstag, den 22. Juli war es dann so weit. Um 9:00 Uhr wurde das Feuerwehrhaus von der Jugendgruppe in Beschlag genommen. Nach einer kurzen Besprechung der notwendigen Covid19-Sicherheitsvorkehrungen und dem Aufbau der Feldbetten, machten wir uns auf den Weg zu unserem ersten Programm-Highlight: dem Hochseil-Kletterpark in Haag am Hausruck. Die nächsten Stunden vergingen dabei wie im Flug, da alle Jugendlichen mit großem Engagement mitmachten. Besonders hervorzuheben ist, dass nicht einmal Höhenangst unsere tapferen Jugendmitglieder vom Erobern des Kletterparcours abhalten konnte.

Nach dem Rückweg über den Weg der Sinne und der Heimfahrt wurden im Feuerwehrhaus einige praktische Stationen für den Österreichischen Wissenstest, der wegen Corona auf den Herbst verschoben werden musste, beübt. Anschließend stärkten wir uns beim gemeinsamen Abendessen für einen langen und lustigen Spieleabend.

Am nächsten Tag ging es, obwohl beim Frühstück noch nicht alle topfit aussahen, bereits weiter mit kleinen “Wasser-Wettbewerben”. So wurde zum Beispiel um die Wette mit der Kübelspritze gepumpt und zielgespritzt und mit dem C-Schlauch sowie dem Wasserwerfer auf Verkehrskegeln gezielt.

Nach einer abschließenden Fahrt mit den Tankwägen über das Rieder Messegelände neigte sich das kurzweilige Wochenende bereits wieder dem Ende zu, bis um 13:00 Uhr das Feuerwehrhaus wieder den aktiven Kameraden übergeben wurde.

29.02.2020 : Erprobung Jugendgruppe

Die heurige Erprobung der Feuerwehrjugend wurde am Samstag, den 29. Februar abgehalten. Mit Unterstützung der Kommandomitglieder wurden 14 Mitglieder der Jugendgruppe bei den Stationen Allgemein-/Feuerwehrwissen, Dienstgrade, Erste Hilfe, Knotenkunde, Geräte- und Fahrzeugkunde geprüft.

Nach der erfolgreichen Abnahme konnte HBI Florian Schmidbauer den Jugendlichen zur Erreichung der ersten bis fünften Erprobungsstufen gratulieren.

12.02.2020 : Erste Hilfe Vorbereitung

Die Jugendgruppe der FF Ried nahm am Mittwoch, den 12. Februar an der Erste-Hilfe-Vorbereitung für den Österreischischen Wissenstest beim Roten Kreuz in Ried teil.

Dabei erlernten die Jugendlichen wichtige Grundlagen der Ersten Hilfe (Stabile Seitenlage, verschiedene Verbände, Reanimation). Es ging dabei nicht nur darum, die Lerninhalte des Wissenstests zu üben, sondern vor allem diese lebensrettende Techniken für die Zukunft zu erlernen und zu festigen.