Chlorgasaustritt Geinberg

18.10.2019 15:56 - 18:01

Am Freitag, den 18. Oktober 2019 wurde um 16:06 Uhr erstmals der vor kurzem neu installierte “F-KAT Zug Schadstoff” des Bezirkes Ried zu einem Einsatz alarmiert. Die Freiwillige Feuerwehr Ried im Innkreis rückte daraufhin gemeinsam mit der Feuerwehr Neuhofen, zu einem Chlorgasaustritt nach Geinberg aus.

Während einem routinemäßigen Chlorgasfasswechsel löste die automatische Überwachungsanlage einen Alarm aus. Die beiden Mitarbeiter konnten sich selbstständig und glücklicherweise unverletzt in Sicherheit bringen. Die ersteintreffenden Feuerwehren Moosham und Geinberg führten eine Erkundung unter Verwendung von Schutzanzügen “Schutzstufe 3” durch. Dabei konnten deutlich erhöhte Werte an Chlorgas gemessen werden.

Während der betroffene Bereich weiträumig abgesperrt wurde, rüstete sich ein weiterer Trupp der FF Ried mit Schutzanzügen aus. Nach einer genauen Kontrolle konnte eine Absperrarmatur als vermutliche Ursache gefunden werden. Nachdem kein weiteres Chlorgas mehr ausströmte, wurden die eingesetzten Kräfte entsprechend dekontaminiert. Nach sorgfältiger Belüftung konnte der Bereich für die Polizei freigegeben werden.

Mannschaftsstärke: 18