Verhalten im Brandfall

Allgemein gilt:

Für eine erfolgreiche Bekämpfung des Brandes müssen folgende Maßnahmen in der richtigen Reihenfolge getroffen werden:

Alarmieren

Feuerwehr alarmieren:

  • Telefon: Notruf 122
  • Autobahnnotrufstelle
  • Druckknopfmelder in Gebäuden
  • Sirenentaster (Brandmeldestelle) im Ortsgebiet

Die Alarmierung enthält:

  • Wer spricht? (Name des Anrufers)
  • Was ist passiert? (Brand, technisches Gebrechen)
  • Wo wird die Feuerwehr gebraucht? (Adresse, Anfahrt)
  • Wie? (Weise auf besondere Umstände hin: eingeschlossene Personen, besondere Gefahren, Brandausmaß, Krankenhaus, Pflegeheim, Schule, Hochhaus...)
  • Sprich langsam und deutlich!

Retten
  • Warne alle betreffenden Personen!
  • Hilf Verletzten, Kranken, Kindern und alten Leuten zu flüchten
  • Menschenrettung geht vor Brandbekämpfung!

Löschen

Verhindere die Ausbreitung

    Durch das Schließen von Türen.

Sorge für Rauchabzug

    Durch das Öffnen von Fenstern oder Rauchabzugseinrichtungen

Achte auf Stichflammen bei Türen

    Öffne Türen mit Vorsicht, nütze dabei eine Deckung (am Boden kauern).

Gehe gebückt oder kriechend vor

    Bessere Sicht - Rauch und Hitze steigen nach oben!

Verhindere die Weitere Ausbreitung

  • Entfernen von leicht brennbaren Gegenständen
  • Sperre Gas- und Ölleitungen ab.
  • Achte auf Funkenflug!
  • Abschalten von Lüftungen.
  • Lösche, wenn möglich, mit vorhandenen Kleinlöschgeräten (tragbare Feuerlöscher, Löschdecke...)
Feuerwehr erwarten und informieren Erwarte die Feuerwehr bei der Zufahrt und informiere sie über die vorherrschende Situation.

 
© 2008-17 FF Ried i.I.