Kranübung in Andorf

25.10.2019 19:00 - 23:45

Die Krangruppe der FF Ried wurde am Freitag, den 25. Oktober zu einer Übung nach Andorf eingeladen.

Übungsannahme war ein schwerer Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen. Ebenfalls an der Übung beteiligt waren die Feuerwehren Andorf, Pimpfing, Diersbach und Oberedt sowie die Tauchergruppe Schärding und Einsatzkräfte von Polizei und Rettung.

Durch die örtlichen Feuerwehren wurden die Personen in den auf der Uferböschung befindlichen Fahrzeuge befreit und dem Roten Kreuz übergeben. Mit Hilfe der Feuerwehrzille wurde eine Ölsperre aufgebaut. Von den Tauchern aus Schärding wurde der Lenker des PKWs, der in die Pram gestürzt war, geborgen und anschließend das Fahrzeug für den Abtransport mit dem Kran vorbereitet. Mit dem Kranfahrzeug wurden im Anschluss sämtliche Unfallautos geborgen.

Fahrzeuge: KF-A 50, LAST 1 WLF
Mannschaftsstärke: 4