´╗┐

Einsätze des Monats 01/2019

Einsätze Übungen Zeitraum Suchbegriff
Brand Technisches Höhenrettung Taucher Wasserwehr

Gasgeruch Brucknerhof (04.01.2019 20:28 - 20:53)

Am 04. Jänner 2019 lautete die Alarmierung für die Feuerwehr Ried "Gasgeruch Brucknerhof".

Am Einsatzort angelangt, wurde nach der Lageerkundung festgestellt, dass es sich um keinen Gasaustritt handelt. Mieter in einer Wohnung haben einen Heizölofen eingeheizt. Da sich noch Rest von altem Öl am Ofen befanden, kam es zu einer Rauchentwicklung.

Nach umgehenden Belüftungsmaßnahmen konnte die Feuerwehr wieder einrücken.


Fahrzeuge: KSF, ASF
Einsatzleiter: HBM Thomas Hattinger
Mannschaftsstärke: 7
Autor: AW Deiser Sandra, am 04.01.2019

Verkehrsunfall Sch├Ąrdinger Stra├če (04.01.2019 01:00 - 02:10)

"Aufräumarbeiten nach Verkehrsunfall Schärdinger Straße" - so lautete die Alarmierung für die Freiwillige Feuerwehr Ried am 4. Jänner 2019 um 01:00 Uhr.

Ein PKW Lenker kam auf schneeglatter Fahrbahn stadtauswärts auf der Schärdinger Straße im Bereich Kreuzung Dürerstraße rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Straßenlaterne sowie eine Gartenmauer. Das Fahrzeug wurde bei diesem Zusammenstoß schwer beschädigt. Die beiden Insassen blieben glücklicherweise unverletzt. Durch den Anprall des Autos knickte die Straßenlaterne um und stürzte auf die Fahrbahn.

Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und führte die Aufräum- und Bergearbeiten durch.


Fahrzeuge: KDO 1, Tank 2, Tank 3, Last 1
Einsatzleiter: ABI Leherbauer Josef
Mannschaftsstärke: 19
Autor: HBI Schmidbauer Florian, am 04.01.2019

T├╝roffnung mit Unfallverdacht (31.12.2018 07:19 - 08:04)

Am 31. Dezember 2018 wurde die FF Ried um 07:19 Uhr zu einer Türöffnung mit Unfallverdacht in den Berta-Brader-Weg alarmiert.

Die Einsatzkräfte konnten dem Notarztteam über ein gekipptes Fenster Zugang zur Wohnung verschaffen. Das Rote Kreuz wurde anschließend noch beim Abtransport der Verletzten Person unterstützt.


Fahrzeuge: KDO 1, KDO 2, Leiter
Einsatzleiter: BI Schoibl Stefan
Mannschaftsstärke: 9
Autor: HBI Schmidbauer Florian, am 31.12.2018

Geb├Ąudeeinsturz Auleiten (24.12.2018 22:16 - 25.12.2018 00:16)

Am Abend des 24. Dezembers wurde die Freiwillige Feuerwehr zu einem weiteren Einsatz gerufen. "Gebäude teilweise eingestürzt" lautete der Alarmtext.

Am Einsatzort angekommen, stellte man fest, dass ein Teil des Daches und Teile von 2 Aussenmauern eingestürzt sind. Nachdem das Gebäude innen begutachtet und aussen weiträumig abgesperrt wurde, konnte wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden.


Fahrzeuge: KDO 1, KRFA-S, Tank 2, Tank 3, Last 1
Einsatzleiter: ABI Leherbauer Josef
Mannschaftsstärke: 30
Autor: AW Deiser Sandra, am 25.12.2018

T├╝r├Âffnung mit Unfallverdacht Schillerstra├če (24.12.2018 10:22 - 10:45)

Unmittelbar nach dem Einsatz in der Raimund-Jeblinger-Straße wurde per Notruf ein weiterer Einsatz gemeldet. "Türöffnung mit Unfallverdacht" - so lautete die Einsatzalarmierung um 10:22 Uhr.

Die Einsatzkräfte konnten die Wohnungstür rasch öffnen und dem Roten Kreuz somit Zutritt zur Wohnung verschaffen.


Symbolfoto



Fahrzeuge: KDO 2, KSF, Leiter
Einsatzleiter: ABI Leherbauer Josef
Mannschaftsstärke: 12
Autor: HBI Schmidbauer Florian, am 24.12.2018

├ťberflutung Raimund-Jeblinger-Stra├če (24.12.2018 08:42 - 10:03)

Am 24. Dezember 2018 wurde die FF Ried nach den intensiven Regenschauern der vergangenen Nacht um 08:42 Uhr zu einem Einsatz in die Raimund-Jeblinger-Straße alarmiert.

Aufgrund einer defekten Abwasserpumpe war eine Tiefgarage überflutet. Mit mehreren Tauchpumpen wurde das Wasser von den Einsatzkräften abgepumpt.


Fahrzeuge: KDO 1, Last 2, Last 3
Einsatzleiter: ABI Leherbauer Josef
Mannschaftsstärke: 19
Autor: HBI Schmidbauer Florian, am 24.12.2018

├ľlspur Fa. Schenker (20.12.2018 09:30 - 11:15)

Die Freiwillige Feuerwehr Ried i. I. wurde von der Fa. Schenker zu einer Ölspur am Firmengelände gerufen.

Obwohl ein LKW nur ca. 3 Liter Hydrauliköl verloren hatte, breitete sich der Ölfilm durch die nassen Witterungsbedingen auf dem gesamten Firmenvorplatz aus.

Die Einsatzkräfte banden die Ölspur mit einer großen Menge Ölbindemittel und führten eine Kontrolle des Kanalschachtes durch.


Fahrzeuge: KDO 1, Öl, Mauch, Last 3 mit WLA Umwelt
Einsatzleiter: ABI Leherbauer Josef
Mannschaftsstärke: 9
Autor: HBM Schmidbauer Tina, am 20.12.2018

Liftnotruf Hauptplatz (19.12.2018 20:18 - 20:49)

Am Mittwoch, 19. Dezember 2018 wurde die FF Ried zu einem Liftnotruf alarmiert.

Die im Aufzug eingeschlossene Person konnte rasch befreit werden. Der Lift wurde anschließend außer Betrieb gesetzt.


Symbolfoto



Fahrzeuge: KSF
Einsatzleiter: HBI Schmidbauer Florian
Mannschaftsstärke: 5
Autor: HBI Schmidbauer Florian, am 20.12.2018

Verkehrsunfall B143 (19.12.2018 16:55 - 17:16)

Die FF Ried wurde von der Polizei am 19.12. zum Binden von Betriebsmitteln nach einem Verkehrsunfall auf der B143 alarmiert.

Nachdem die Anfahrt, durch den Rückstau vom Unfallbereich auf Höhe der Kreuzung zum Steinbauerweg, sich sehr schwierig gestaltet hatte, konnte die Ölspur von den Einsatzkräften rasch gebunden werden. Somit konnte die Polizei die stark befahrenen Straße für den Verkehr wieder freigeben.


Fahrzeuge: Tank 2
Einsatzleiter: HBM Schmidbauer Tina
Mannschaftsstärke: 5
Autor: HBM Schmidbauer Tina, am 20.12.2018

LKW-Bergung Kohlhof (12.12.2018 06:13 - 07:15)

Während der Rückfahrt vom Einsatz in St. Marienkirchen wurde die Krangruppe zu einer weiteren LKW Bergung alarmiert.

In Kohlhof, Gemeinde Neuhofen war ebenfalls ein LKW seitlich in den Straßengraben gerutscht. Auch dieser konnte innerhalb kurzer Zeit wieder auf die Straße gezogen werden.


Fahrzeuge: KDO 1, Kran, Last 1
Einsatzleiter: ABI Leherbauer Josef
Mannschaftsstärke: 8
Autor: HBI Schmidbauer Florian, am 12.12.2018

« vorherige Seite   nächste Seite »
Einträge pro Seite:

 
© 2008-19 FF Ried i.I.