´╗┐

Einsätze des Monats 12/2018

Einsätze Übungen Zeitraum Suchbegriff
Brand Technisches Höhenrettung Taucher Wasserwehr

T├╝r├Âffnung mit Unfallverdacht Grillparzerstra├če (09.12.2018 00:02 - 00:37)

Am Sonntag, den 9. Dezember um kurz nach Mitternacht wurde die FF Ried vom Roten Kreuz zu einer dringenden Türöffnung in die Grillparzerstraße alarmiert. Eine ältere Dame war in ihrer Wohnung gestürzt und verständigte die Rettung.

Am Einsatzort konnte die Tür rasch gewaltsam geöffnet und somit den Sanitätern Zutritt zur Wohnung verschafft werden.


Symbolfoto



Fahrzeuge: KDO 1, KDO 2, KSF, Leiter
Einsatzleiter: BI Christian Marsch
Mannschaftsstärke: 7
Autor: HBM Schmidbauer Tina, am 09.12.2018

Brandmeldealarm Hallenbad (04.12.2018 17:53 - 18:12)

Die FF Ried wurde am Dienstag, 4. Dezember 2018 um 17:53 Uhr zu einem Brandmeldealarm ins Hallenbad alarmiert.

Auslösegrund war eine erhöhte Rauchentwicklung während dem Anheizen eines Kamins im Restaurantbereich. Ein Einsatz der Feuerwehr war somit nicht erforderlich.


Symbolfoto



Fahrzeuge: KSF, Tank 3, Leiter
Einsatzleiter: HBI Schmidbauer Florian
Mannschaftsstärke: 15
Autor: HBI Schmidbauer Florian, am 04.12.2018

Brand Gewerbe M├╝nsteuer (01.12.2018 12:40 - 16:10)

Am Samstag, 1. Dezember wurde die FF Ried von der Feuerwehr Münsteuer zur Unterstützung bei einem Brand einer Lagerhalle alarmiert.

Beim Eintreffen der Feuerwehren stand die Werkstatt bzw. Lagerhalle bereits in Vollbrand. Die Feuerwehr Ried unterstützte die weiteren acht im Einsatz stehenden Feuerwehren bei den Löscharbeiten mit der Drehleiter sowie einem Tanklöschfahrzeug. Ein Übergreifen auf benachtbarte Objekte konnte verhindert werden. Personen wurden glücklicherweise keine verletzt.

Mit dem Atemschutzfahrzeug wurden zahlreiche leere Atemluftflaschen wieder befüllt. Nach 3,5 Stunden war der Einsatz für die FF Ried beendet. 

 


Fahrzeuge: KDO 1, Tank 1, Leiter, ASF
Einsatzleiter: ABI Leherbauer Josef
Mannschaftsstärke: 11
Autor: HBI Schmidbauer Florian, am 01.12.2018

Verkehrsunfall mit Zug Steinbauerweg (28.11.2018 16:18 - 17:08)

"Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person, Auto gegen Zug, PKW überschlagen", so lautete die Alarmierung am Mittwoch, den 28.11. am späten Nachmittag.
Die Einsatzkräfte konnten vor Ort am Steinbauerweg zum Glück Entwarnung geben, da sich die Person wie durch ein Wunder selbstständig aus dem Unfallfahrzeug befreien konnte. Die FF Ried sicherte den Einsatzbereich ab, band ausgelaufenen Betriebsmittel und führte die Bergung des PKWs durch.
Anschließend wurde die Einsatzstelle an den Notfallkoordinator der ÖBB übergeben.


Fahrzeuge: KDO 1, KSF, Tank 2, Last 1
Einsatzleiter: ABI Leherbauer Josef
Mannschaftsstärke: 22
Autor: HBM Schmidbauer Tina, am 28.11.2018

LKW-Bergung Pramet (27.11.2018 08:55 - 10:54)

Am Dienstagvormittag machten sich die anhaltenden Schneefälle der letzten Nacht zum ersten Mal einsatztechnisch auch für die Feuerwehr Ried bemerkbar. Nachdem ein Holztransporter in einer Kurve auf der Frankenburger Landesstraße im Gemeindegebiet von Pramet umgestürzt war, wurde das Kranfahrzeug zur Unterstützung bei der LKW-Bergung angefordert.

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle wurde der LKW bereits von den Kameraden der FF Pramet abgeladen. Nachdem alle Holzstämme entfernt worden waren, konnte der Transporter mit den Seilwinden des Kranfahrzeuges und des Prameter LFBs wieder aufgestellt werden.

Mit der Schleppstange wurde das Fahrzeug noch bis zur nächsten passenden Abstellmöglichkeit geschleppt um die Straße für den Verkehr wieder freigeben zu können.


Fahrzeuge: KDO 1, Kran, Last 1
Einsatzleiter: AW Eicher Michael
Mannschaftsstärke: 7
Autor: HBM Schmidbauer Tina, am 27.11.2018

Brandmeldealarm Bezirksaltenheim (24.11.2018 10:10 - 10:25)

Die Freiwillige Feuerwehr Ried wurde am Samstag, 24.11.2018 während der Abnahme der Branddienstleistungsprüfung zu einem Brandmeldealarm ins Bezirksaltenheim alarmiert.

Von den ausgerückten Einsatzkräften konnte kein Brand festgestellt werden. Auslösegrund waren angebrannte Speisen.


Fahrzeuge: KSF, ASF
Einsatzleiter: OBI Gruber Mathias
Mannschaftsstärke: 7
Autor: HBI Schmidbauer Florian, am 24.11.2018

Liftnotruf S├╝dtiroler Stra├če (21.11.2018 09:07 - 09:30)

Kurz nach den zwei Einsätzen am Morgen des 21.11. wurde die Feuerwehr Ried zu einem weiteren Einsatz alarmiert.

Diesmal galt es eine Person aus einem defekten Aufzug zu befreien. Die eingeschlossene Dame konnte rasch aus dem Lift gerettet werden.


Symbolfoto



Fahrzeuge: KSF
Einsatzleiter: HBM Priewasser Tobias
Mannschaftsstärke: 5
Autor: AW Eicher Michael, am 21.11.2018

Brandmeldealarm Bezirksaltenheim (21.11.2018 07:45 - 08:14)

Die automatische Brandmeldeanlage detektierte heute früh einen Glimmbrand im Altersheim.

 

Durch eine nicht ordentlich ausgedämpfte Zigarette begannen Zigarettenreste in einem Aschenbecher zu glosen, wodurch es zu einer Verrauchung in einem Zimmer kam. Das anwesende Pflegepersonal löschte bereits vor Eintreffen der ersten Einsatzkräfte den Aschenbecher ab und lüftete die Räumlichkeiten durch.

Nach einer kurzen Nachkontrolle konnte wieder in die Wache eingerückt werden.


Symbolfoto



Fahrzeuge: KSF, Tank 3
Einsatzleiter: AW Eicher Michael
Mannschaftsstärke: 9
Autor: AW Eicher Michael, am 21.11.2018

T├╝r├Âffnung mit Unfallverdacht Riedauer Stra├če (21.11.2018 05:51 - 06:20)

"Hilferufe aus verschlossener Wohnung" mit dieser Einsatzmeldung wurde die Feuerwehr Ried heute Morgen durch die Polizei zu einer Türöffnung alarmiert.

 

Eine ältere Person war in der Wohnung gestürzt und konnte sich mit eigener Kraft nicht mehr aufraffen. Anwohner hörten in den Morgenstunden die Hilferufe und verständigten umgehend die Einsatzkräfte. Die ausgerückte Mannschaft konnte dem ebenfalls alarmierten Rettungsdienst, rasch den Zugang zur Wohnung ermöglichen.


Symbolfoto



Fahrzeuge: KDO 2, KSF, Leiter
Einsatzleiter: ABI Leherbauer Josef
Mannschaftsstärke: 10
Autor: AW Eicher Michael, am 21.11.2018

Fahrzeugbergung (17.11.2018 18:03 - 18:41)

Am 17.11.2018 wärend der Einschaltfeier wurden die Einsatzkäfte der Feuerwehr Ried zu einer Fahrzeugbergung in den Ahornweg alarmiert.

Eine Fahrzeuglenkerin blieb beim retour fahren, mit der Anhängekupplung in einer betonierten Straßenlaterne stecken.

Die Einsatzmannschaft kontrollierte ob die elektrische Einrichtung nicht beschädigt wurde, senkte durch einfaches Luft auslassen bei den Hinterreifen das Fahrzeug ab und somit konnte das Auto aus seiner misslichen Lage befreit werden.

Der fehlende Reifendruck wurde von den Einsatzkräften wieder aufgefüllt und somit konnte die Weiterfahrt wieder aufgenommen werden.


Fahrzeuge: Tank 2, Last 1
Einsatzleiter: OBM Stangel Mario
Mannschaftsstärke: 7
Autor: OBM Stangel Mario, am 18.11.2018

  nächste Seite »
Einträge pro Seite:

 
© 2008-18 FF Ried i.I.