Einsätze des Monats 02/2019

Einsätze Übungen Zeitraum Suchbegriff
Brand Technisches Höhenrettung Taucher Wasserwehr

Brand Gasflasche (15.02.2019 19:22 - 20:16)

Unmittelbar nach dem Einsatz am Messegelände wurde die Freiwillige Feuerwehr Ried zu einer brennenden Gasflasche am Hauptplatz alarmiert. 

Die brennende Gasflasche wurde aus der Nähe des Hauses entfernt. Die bereits in Brand geratene Dekoration vor dem Haus konnte rasch gelöscht werden. Anschließend ließen die Einsatzkräften die Propangasfalsche kontrolliert abbrennen. 


Fahrzeuge: KDO 1, KSF, Tank 3
Einsatzleiter: HBI Schmidbauer Florian
Mannschaftsstärke: 12
Autor: HBI Schmidbauer Florian, am 15.02.2019

Brandmeldealarm Messe Ried (15.02.2019 18:58 - 19:12)

Am Freitag, 15. Februar 2019 wurde die FF Ried zu einem Brandmeldealarm alarmiert. Die im Feuerwehrhaus anwesende Mannschaft konnte unverzüglich zur Rieder Messe - Messehalle 17 ausrücken.

Es konnte kein Brand festgestellt werden. Auslösegrund war Wasserdampf in der Gastroküche.

 


Symbolfoto



Fahrzeuge: KSF, Tank 3
Einsatzleiter: HBI Schmidbauer Florian
Mannschaftsstärke: 9
Autor: HBI Schmidbauer Florian, am 15.02.2019

Ă–lspur Rabenberger Weg (14.02.2019 11:47 - 12:40)

Zum bereits dritten Mal innerhalb einer Woche wurde die FF Ried zu einer Ölspur auf einem Parkplatz am Rabenberger Weg alarmiert. Vermutlich durch ein defektes Fahrzeug kam es neuerlich zu einer Verunreinigung des Parkstreifens.

Die Einsatzkräfte banden den ausgelaufenen Treibstoff und verständigten die städtische Sicherheitswache.


Fahrzeuge: Tank 3
Einsatzleiter: HBM Schmidbauer Tina
Mannschaftsstärke: 5
Autor: HBM Schmidbauer Tina, am 14.02.2019

Verkehrsunfall Schönauerweg (05.02.2019 14:35 - 15:02)

Die FF Ried wurde von der Polizei am 5. Februar zu einem Verkehrsunfall am Schönauerweg alarmiert. Ein Autolenker hatte die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und dabei eine Straßenlaterne und eine Betonsäule einer Gartenmauer touchiert. Ersthelfer befreiten die verletzte Person bereits vor Eintreffen der Feuerwehr aus dem Fahrzeug.

Die Feuerwehr entfernte das Unfallauto und die Laterne von der Fahrbahn und band ausgelaufene Betriebsmittel.


Fahrzeuge: KSF
Einsatzleiter: AW Eicher Michael
Mannschaftsstärke: 3
Autor: HBM Schmidbauer Tina, am 05.02.2019

Brand Wohnhaus Ringweg (24.01.2019 18:26 - 20:20)

Die Freiwillige Feuerwehr Ried wurde am Donnerstag, 24. Jänner 2019 um 18:26 Uhr zu einem Wohnhausbrand am Ringweg alarmiert. 

Als Brandherd konnte vom ersten Atemschutztrupp rasch eine Zwischendecke ausgemacht werden. Um den Brand effektiv löschen zu können musste die Holztramdecke von den Einsatzkräften geöffnet werden. Nachdem das Gebäude entsprechend belüftet worden war, musste die einsturzgefährdete Stelle noch provisorisch unterstützt und gepölzt werden. 

Die Hausbesitzerin konnte sich bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr aus dem stark verrauchten Gebäude ins Freie retten. Sie wurde vom Roten Kreuz mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert. 


Fahrzeuge: KDO 1, KSF, Tank 1, Tank 2, Tank 3, Leiter, ASF, Last 1
Einsatzleiter: ABI Leherbauer Josef
Mannschaftsstärke: 28
Autor: HBI Schmidbauer Florian, am 24.01.2019

Wohnhausbrand St. Martin (23.01.2019 16:25 - 17:55)

Am Mittwoch, 23. Jänner 2019 wurde die Feuerwehr Ried um 16:25 Uhr mit dem Atemschutzfahrzeug nach St. Martin alarmiert.

Bei einem Wohnhausbrand im Ortsgebiet von St. Martin standen 7 Feuerwehren der Alarmstufe 2 im Einsatz. Das brennde Nebengebäude konnte von den Einsatzkräften rasch gelöscht werden.

Die FF Ried befüllte die leeren Atemluftflaschen der eingesetzten Atemschutzträger.


Fahrzeuge: ASF
Einsatzleiter: BI Schoibl Stefan
Mannschaftsstärke: 3
Autor: HBI Schmidbauer Florian, am 23.01.2019

Tierrettung Eichenweg (20.01.2019 20:47 - 21:35)

Am 20. Jänner 2019 wurde die Feuerwehr Ried zu einer Tierrettung am Eichenweg alarmiert. 

Ein Kauz hatte sich in ein Kaminrohr verirrt. Das Tier konnte rasch von der Feuerwehr befreit werden und wurde anschließend in die Freiheit entlassen.


Fahrzeuge: KDO 2, Leiter
Einsatzleiter: HBM Bachinger Tobias
Mannschaftsstärke: 4
Autor: AW Deiser Sandra, am 20.01.2019

Gewerbebrand Mettmach (19.01.2019 23:25 - 20.01.2019 01:33)

Am 19. Jänner wurde die Feuerwehr Ried mit dem Atemschutzfahrzeug zu einem Gewerbebrand nach Mettmach alarmiert.

Aus unbekannter Ursache geriet ein Teil der Produktionshalle in Brand.

Nach dem Befüllen der Atemschutzflaschen, konnte wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden.


Fahrzeuge: ASF
Einsatzleiter: LM Burghardt Christopher
Mannschaftsstärke: 3
Autor: AW Deiser Sandra, am 20.01.2019

Schneepflugbergung Zeiling (10.01.2019 03:37 - 05:48)

Die Krangruppe der Feuerwehr Ried wurde am 10. Jänner 2019 um 03:37 Uhr zur Unterstützung der FF Zeiling alarmiert.

Auf der Landesstraße Richtung Geboltskirchen war ein Schneepflug von der Fahrbahn abgekommen. Bis zum Eintreffen des Kranfahrzeuges wurde der LKW von der ebenfalls alarmierten Feuerwehr Eberschwang gegen Umstürzen gesichert. 

Mit der Seilwinde des Kranfahrzeuges konnte der verunglückte Schneepflug anschließend rasch geborgen werden.


Fahrzeuge: KDO 1, Kran, Last 1
Einsatzleiter: ABI Leherbauer Josef
Mannschaftsstärke: 6
Autor: HBI Schmidbauer Florian, am 10.01.2019

LKW-Bergung Geiersberg (09.01.2019 19:50 - 21:50)

Noch während dem Einsatz in der Parkgasse wurde die FF Ried zum bereits siebten Einsatz an diesem Tag alarmiert. 

Das Kranfahrzeug wurde zur Unterstützung der FF Geiersberg bei einer LKW-Bergung angefordert. Für einen Holztransporter war auf der Pramer Straße zwischen Pramerdorf und Geiersberg bei tiefwinterlichen Verhältnissen kurz vor Geiersberg Endstation. Mit der Schleppstange des Kranfahrzeuges wurde der LKW bis zur nächsten Abstellmöglichkeit geschleppt.


Fahrzeuge: KDO 1, Kran, Last 1
Einsatzleiter: ABI Leherbauer Josef
Mannschaftsstärke: 6
Autor: HBI Schmidbauer Florian, am 09.01.2019

  nächste Seite »
Einträge pro Seite:

 
© 2008-19 FF Ried i.I.