Brand Wohnhaus – Ottenbach

13.01.2020 13:12 - 14:40

Am Montag, 13. Jänner 2020 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Eschlried, Tumeltsham, Walchshausen um 13:04 Uhr zu einem Wohnhausbrand nach Ottenbach alarmiert.

Aufgrund einer im brennenden Wohnhaus eingeschlossenen Person und der geographischen Lage des Einsatzortes wurde von der Landeswarnzentrale zusätzlich die FF Ried alarmiert.

Drei Atemschutztrupps starteten unverzüglich mit der Personenrettung und Brandbekämpfung. Die ältere Dame sowie eine Katze konnte aus dem brennenden Haus gerettet werden. Die Frau wurde vom Roten Kreuz versorgt und anschließend ins Krankenhaus Ried eingeliefert. Der Brand, welcher laut Polizei von einem Christbaum im Wohnzimmer aus ging, konnte von den Einsatzkräften rasch unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden.

Für die FF Ried war der Einsatz nach gut einer Stunde wieder beendet. Die örtlichen Feuerwehren führten noch Nachlöscharbeiten durch und unterstützten die Polizei bei der Brandursachenermittlung.

Mannschaftsstärke: 18