´╗┐

Einsätze des Monats 5/2018

Einsätze Übungen Zeitraum Suchbegriff
Brand Technisches Höhenrettung Taucher Wasserwehr

Verkehrsunfall Kohlhof (11.05.2018 11:20 - 12:28)

Am Freitag, 11. Mai 2018 wurde die FF Ried um 11:20 Uhr gemeinsam mit den Feuerwehren Neuhofen, Mehrnbach, Kohlhof und Oberholz zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert.

Aus bislang unbekannter Ursache kam es auf der Oberinnviertler Landesstraße zu einer Kollision zwischen zwei PKWs. Eine Person wurde dabei in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt. Die Feuerwehr Neuhofen konnte die eingeklemmte Lenkerin rasch aus dem Fahrzeug befreien und dem Notarztteam übergeben. Sie wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Drei weitere Verletzte wurden ebenfalls ins Krankenhaus eingeliefert.

Nach Freigabe durch die Polizei konnten die Aufräumarbeiten durchgeführt werden. Ein Fahrzeug wurde mit dem Lastfahrzeug abtransportiert.


Fahrzeuge: KDO 1, KRFA-S, Tank 2, Last 1
Einsatzleiter: HBI Schmidbauer Florian
Mannschaftsstärke: 15
Autor: HBI Schmidbauer Florian, am 11.05.2018

LKW-Bergung Kasernstra├če (09.03.2018 18:01 - 22:04)

Am frühen Abend des 9. März wurde die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Ried im Innkreis zu einer LKW-Bergung auf einem Güterweg neben der B141 - Höhe Kasernstraße - alarmiert. Vermutlich hielt sich der LKW-Fahrer fälschlicherweise an die Anweisungen seines Navis und geriet dadurch auf diesen Feldweg.

Zur Unterstützung bei der schwierigen Fahrzeugbergung wurde die Feuerwehr Mehrnbach alarmiert. Mit mehreren Seilwinden konnte der LKW wieder auf die Straße zurückgezogen werden.


Fahrzeuge: KDO 1, KRFA-S, Tank 2, Kran, Last 1
Einsatzleiter: ABI Josef Leherbauer
Mannschaftsstärke: 11
Autor: AW Deiser Sandra, am 10.03.2018

Personenrettung Mehrnbach (05.03.2018 14:50 - 15:23)

Die Höhenrettungsgruppe der FF Ried wurde, gemeinsam mit der Feuerwehr Mehrnbach, am Montag, den 5. März vom Roten Kreuz zur Unterstützung bei einer Personenrettung nach einem Forstunfall alarmiert.

Nach der Erstversorgung durch den Notarzt musste die verletzte Person einige hundert Meter aus dem Wald durch unwegsames Gelände getragen werden. Dabei wechselten sich die Einsatzkräfte der beiden Feuerwehren ab. Anschließend wurde der Forstarbeiter vom Roten Kreuz ins Krankenhaus transportiert.


Fahrzeuge: KDO 1, KSF, Leiter
Einsatzleiter: AW Eicher Michael
Mannschaftsstärke: 10
Autor: HBM Jagereder Tina, am 05.03.2018

Zimmerbrand Mehrnbach (26.02.2018 18:36 - 19:01)

Am Montag, den 27. Februar wurde die FF Ried um 18:36 Uhr zur Unterstützung der Feuerwehr Mehrnbach bei einem Zimmerbrand in die Ortschaft Aich gerufen.

Der bereits von den örtlichen Feuerwehren gelöschte Brand musste von den Einsatzkräften der Feuerwehr Ried lediglich noch mit der Wärmebildkamera auf letzte Glutnester kontrolliert werden.


Fahrzeuge: KSF
Einsatzleiter: OLM L├Ąng Benjamin
Mannschaftsstärke: 5
Autor: HBI Schmidbauer Florian, am 27.02.2018

Personenrettung Mehrnbach (23.12.2017 12:50 - 13:40)

Kurz nach der Personensuche wurde die Höhenrettungsgruppe zu einem weiteren Einsatz alarmiert.

In der Ortschaft Aich, Gemeinde Mehrnbach musste das Rote Kreuz unterstützt werden. Eine verletzte Person konnte durch die baulichen Gegebenheiten nicht durch das Stiehenhaus abtransportiert werden.

Mit dem Ladekran und der Korbschleiftrage konnte die Person schonend aus dem 1. Obergeschoss gertettet und dem Roten Kreuz übergeben werden.


Fahrzeuge: KDO 1, KSF + HR-A, Leiter, Last 1
Einsatzleiter: ABI Stangel Mario
Mannschaftsstärke: 13
Autor: HBI Schmidbauer Florian, am 23.12.2017

Personensuche (14.04.2017 21:48 - 15.04.2017 02:35)

Update: 15. April 2017:

Am Freitag, 14. April 2017 wurde die Feuerwehr Ried um 21:45 Uhr zur Unterstützung bei einer Personensuche alarmiert.

Im Alten- und Pflegeheim Mehrnbach wurde seit ca. 19:30 Uhr ein 68-jähriger, stark dementer Mann vermisst. Die Suche im Umkreis des Pflegeheims durch die örtlichen Feuerwehren blieb leider erfolglos, weshalb sie Suchaktion ausgeweitet wurde. Von den Einsatzkräften wurden alle mögliche Routen zu seinem früheren Wohnsitz genauestens abgesucht und kontrolliert. Jedoch musste auch diese Aktion um ca. 03:00 Uhr leider erfolglos abgebrochen werden.

Am Samstagvormittag wurde die Suche fortgesetzt. Zur Unterstützung wurde auch ein Huberschrauber der Polizei angefordert. Dieser konnte den pensionierten Arzt glücklicherweise gegen 09:30 Uhr in der Ortschaft Steinbach, Gemeinde Mehrnbach, auffinden. Sein Gesundheitszustand ist gut, anscheinend wollte der Mann nur spazieren gehen und war zu Fuß unterwegs. Die Nacht dürfte er halbwegs geschützt in einem Unterstand verbracht haben.

Folgende Einsatzkräfte waren an der Suchaktion beteiligt:

8 Feuerwehren mit insgesamt ca. 150 Mann

FF Asenham
FF Mehrnbach
FF Ried
FF Aurolzmünster
FF Weierfing
FF Eitzing
FF Oberholz
FF Blindenhofen

21 Rettungshunde der Österreichischen Rettungshundebrigade sowie des Roten Kreuzes

Polizei mit Hubschrauber


Fahrzeuge: KDO 1, KDO 2, KDO 4, KSF, Tank 2, Tank 3
Einsatzleiter: HBI Leherbauer Josef
Mannschaftsstärke: 26
Autor: HBI Schmidbauer Florian, am 15.04.2017

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person (18.07.2016 19:33 - 19:54)

Am 18.07.2016 wurden die Feuerwehren Mehrnbach und Ried zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der B 141 Ortseinfahrt Mehrnbach alarmiert.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde festgestellt, daß ein PKW auf der Böschung stand und der Fahrer sich bereits selbst aus dem Fahrzeug befreien konnte.

Die Feuerwehr Ried konnte somit einrücken.


Fahrzeuge: KDO 1, KRFA-S, Tank 2
Einsatzleiter: HFM Burghardt Christopher
Mannschaftsstärke: 14
Autor: ABI Stangel Mario, am 21.07.2016

Er├Âffnung Weberzeile & Begegnungszone (28.08.2015 05:30 - 21:00)

Am letzten Augustwochenende fand ein Großereignis in der Rieder Innenstadt statt.
Nach rund zweijähriger Bauzeit wurde am Freitag, den 27. August das neue Einkaufszentrum "Weberzeile" eröffnet. Im Anschluss daran wurde die neu gestaltete Begegnungszone in der Rieder Innenstadt von LH Dr. Josef Pühringer und Bürgermeister Albert Ortig ebenfalls feierlich eröffnet. Mit dem Event "Summer in the City" wurde die gesamte Innenstadt zum sommerlichen Einkaufs-Hotspot.

Aufgrund der erwarteten Besucherzahlen waren die Blaulichtorganisationen an diesem Wochenende mit einem Großaufgebot vor Ort.

Seitens der Feuerwehr mussten sowohl am Freitag als auch am Samstag eine große Anzahl von Verkehrslotsen für die Zufahrtsstraßen sowie Parkplätze gestellt werden. Außerdem sorgte eine Brandwache bei der Weberzeile und im Stadtzentrum für die Sicherheit der tausenden Besucher.

Der Feuerwehrkran am Hauptplatz bot einerseits den Gästen die Möglichkeit dieses Ereignis aus luftiger Höhe zu betrachten. Andererseits wurden die mutigen Damen des "Gössl-Dirndlspringen" in die entsprechende Position für ihre Darbietung gebracht.

Während der beiden Tage mussten von den Einsatzkräften der FF Ried neben den vorhin genannten Tätigkeiten noch einige Brandmeldealarme, Türöffnungen, eine Liftbefreiung und ein Abfalleimerbrand bewerkstelligt werden.

Insgesamt waren an beiden Tagen 130 Feuerwehrmitglieder aus 21 Feuerwehren im Einsatz. Die FF Ried bedankt sich bei folgenden Feuerwehren für ihre Unterstützung: FF Antiesenhofen, FF Eberschwang, FF Emprechting, FF Engersdorf, FF Eschlried, FF Forchtenau, FF Großweiffendorf, FF Katzenberg, FF Kohlhof, FF Leopoldshofstatt, FF Lohnsburg, FF Mehrnbach, FF Pattigham, FF Pimpfing, FF Pramerdorf, FF Schärding, FF St. Roman, FF Stelzham, FF Tumeltsham, FF Waldzell, FF Zeiling


Fahrzeuge: KDO 1, KDO 2, KDO 4, KSF, Tank 2, Kran, Last 1
Einsatzleiter: ABI Stangel Mario
Mannschaftsstärke:
Autor: HBI Schmidbauer Florian, am 28.08.2015

Radlader-Bergung Riegerting (04.08.2015 10:14 - 11:29)

Das Kranfahrzeug der FF Ried wurde, gemeinsam mit der Feuerwehr Oberholz, zu einer Radlader-Bergung in einer Schottergrube in Riegerting, Gemeinde Mehrnbach alarmiert.

Ein Radlader war auf einer Böschung umgekippt. Glücklicherweise wurde der Fahrer dabei nicht verletzt. Mit der Seilwinde des Kranfahrzeuges konnte das Gefährt rasch wieder auf die Räder gestellt werden.

Die FF Oberholz band anschließend noch ausgelaufene Betriebsmittel.


Fahrzeuge: Kran, Last 1
Einsatzleiter: ABI Stangel Mario
Mannschaftsstärke: 4
Autor: HBM Jagereder Tina, am 04.08.2015

Verkehrsunfall B141 (30.05.2015 06:24 - 07:01)

"Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person - B141" - so lautete am Samstag, 30. Mai 2015 um 06:24 Uhr die Alarmierung für die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Ried im Innkreis und Mehrnbach.

Ein PKW Lenker übersah auf der B141 in Fahrtrichtung Braunau den Kreisverkehr und prallte auf der gegenüberliegenden Seite frontal gegen die Leitschiene.

Der Lenker war entgegengesetzt den ersten Meldungen glücklicherweise nicht in seinem Fahrzeuge eingeklemmt. Er wurde bereits vom anwesenden Notarzt versorgt und ins Krankenhaus Ried transportiert.

Die Fahrbahn wurde in Zusammenarbeit mit der FF Mehrnbach von herumliegenden Fahrzeugteilen und ausgeflossenen Betriebsmitteln gereinigt.


Fahrzeuge: KDO 1, KRFA-S, Tank 2, Last 1
Einsatzleiter: ABI Stangel Mario
Mannschaftsstärke: 15
Autor: HBI Schmidbauer Florian, am 30.05.2015

  nächste Seite »
Einträge pro Seite:

 
© 2008-18 FF Ried i.I.