´╗┐

Einsätze des Monats 04/2018

Einsätze Übungen Zeitraum Suchbegriff
Brand Technisches Höhenrettung Taucher Wasserwehr

├ťberhitzte Gasflasche Voglweg (21.04.2018 16:11 - 16:37)

Die FF Ried wurde am Samstagnachmittag von einer besorgten Dame alarmiert, die beim Einsteigen in ihr Auto am Parkplatz Voglweg ein zischendes Geräusch und Gasgeruch wahrnahm.

Die im Feuerwehrhaus anwesende Mannschaft rückte umgehend zum Einsatzort aus. Vor Ort fanden sie im Kofferraum des PKWs eine Propangasflasche vor, bei der aufgrund starker Überhitzung das Überdruckventil ausgelöst hatte. Die Besitzerin hatte diese vor ihrerm Aufenthalt in der Innenstadt erworben und unterschätzt, dass die Temperaturen im Innenraum des Fahrzeugs für die Lagerung einer Gasflasche gefährliche Ausmaße annehmen können.

Die Einsatzkräfte bargen die Gasflasche aus dem Fahrzeug und kühlten diese im Anschluss mit Wasser.

Die Freiwillige Feuerwehr Ried möchte im Hinblick auf die anstehende Grillsaison darauf hinweisen, dass Gasflaschen auch zu Hause unbedingt an kühlen und schattigen Orten gelagert werden müssen. Bei der Aufbewahrung z.B. im Stauraum des Gasgrillers auf einer sonnigen Terasse besteht hohe Berst-/Brandgefahr!


Einsatzleiter: OLM Bachinger Tobias
Mannschaftsstärke: 5
Autor: HBM Jagereder Tina, am 22.04.2018

Brand Fa. Weinh├Ąupl (19.04.2018 06:44 - 06:55)

Brand Bäckerei Weinhäupl ehemals Kolm - starke Rauchentwicklung, mit diesem Alarmtext wurde die Feuerwehr Ried heute Morgen in die Bahnhofstraße gerufen.

Bereits kurz nach Eintreffen des ersten Löschfahrzeuges an der Einsatzstelle konnte Entwarnung gegeben werden. Bei dem vermeintlichen Brand handelte es sich lediglich um eine Espressomaschine, die in Betrieb genommen wurde.


Fahrzeuge: KSF
Einsatzleiter: HBM Schoibl Georg
Mannschaftsstärke: 5
Autor: AW Eicher Michael, am 19.04.2018

T├╝r├Âffnung mit Unfallverdacht Schwimmbadstra├če (18.04.2018 11:25 - 11:55)

Die FF Ried wurde von der Polizei zu einer Türöffnung mit Unfallverdacht in die Schwimmbadstraße alarmiert.

Aufgrund eines innenliegenden Sicherheitsriegels konnte die verschlossene Wohnungstür von den Einsatzkräften nicht geöffnet werden. Deshalb musste ein Fenster gewaltsam geöffnet werden um dem Roten Kreuz Zutritt zur Wohnung zu verschaffen.

Der Wohnungsbesitzer konnte daraufhin wohlauf in seiner Wohnung vorgefunden werden.


Symbolfoto



Fahrzeuge: KDO 1, KDO 2, Leiter
Einsatzleiter: OBI Gruber Mathias
Mannschaftsstärke: 7
Autor: HBM Jagereder Tina, am 18.04.2018

Brandmeldealarm Pflegeheim (14.04.2018 19:00 - 19:35)

Die Freiwillige Feuerwehr Ried wurde am Samstagnachmittag zu einem Brandmeldealarm im Pflegeheim Ried alarmiert.

An der Einsatzstelle konnnte glücklicherweise kein Brand festgestellt werden. Auslösegrund für den Alarm war vermutlich ein technischer Defekt.


Symbolfoto



Fahrzeuge: KSF
Einsatzleiter: OBI Gruber Mathias
Mannschaftsstärke: 5
Autor: HBM Jagereder Tina, am 14.04.2018

Verkehrsunfall B141 (14.04.2018 14:40 - 15:15)

Am Samstag, 14. April wurde die FF Ried um 14:40 Uhr zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall auf die B141 alarmiert.

Im Kreuzungsbereich mit der Kasernstraße kam es zu einer Kollision zwischen einem LKW und einem Auto. Die Fahrbahn wurde im Auftrag der Polizei gereinigt. Die Bergung der Fahrzeuge wurde vom ÖAMTC durchgeführt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.


Fahrzeuge: KDO 1, KDO 2, Tank 2, Last 2
Einsatzleiter: ABI Leherbauer Josef
Mannschaftsstärke: 17
Autor: HBI Schmidbauer Florian, am 14.04.2018

Brandmeldealarm Krankenhaus (13.04.2018 00:28 - 01:00)

Am 13.4.2018 wurde die FF Ried um 00:28 Uhr zu einem Brandmeldealarm im Krankenhaus alarmiert.

Der Auslösegrund des Brandmelders in der Parkgarage konnte jedoch nicht festgtestellt werden. Der Einsatz konnte rasch wieder beendet werden.


Symbolfoto



Fahrzeuge: KDO 1, KSF, Tank 3
Einsatzleiter: OBI Gruber Mathias
Mannschaftsstärke: 13
Autor: HBI Schmidbauer Florian, am 13.04.2018

Brand Weberzeile (11.04.2018 09:41 - 10:41)

Am Mittwoch, 11. April 2018 wurde die Freiwillige Feuerwehr Ried um 09:41 Uhr zu einem Brandmeldealarm in die Weberzeile alarmiert. Beim Eintreffen am Einsatzort konnte bereits eine starke Rauchentwicklung im Eingangsbereich wahrgenommen werden. Bei der Lageerkundung durch die Einsatzkräfte konnte ein Brand in einer Gastroküche im 1. Obergeschoß festgestellt werden.

Durch die Auslösung der automatischen Sprinkleranlage war der Brand rasch gelöscht jedoch wurde dadurch das betroffene Lokal sowie die darunterliegenden Geschäfte unter Wasser gesetzt.

Die Feuerwehr konnte mit Hilfe von mehreren Nasssaugern das Wasser rasch aus den betroffenen Bereichen absaugen.


Fahrzeuge: KDO 1, KSF, Tank 3, Last 2, Last 3
Einsatzleiter: ABI Leherbauer Josef
Mannschaftsstärke: 22
Autor: HBI Schmidbauer Florian, am 11.04.2018

Brandmeldealarm Fa. Wedl (04.04.2018 17:39 - 17:49)

Am Mittwoch, 3. April wurde die FF Ried um 17:39 Uhr zu einem Brandmeldealarm zur Fa. Wedl alarmiert.

An der Einsatzstelle konnte rasch Entwarnung gegeben werden. Während Umbauarbeiten an der Brandmeldeanlage wurde der Alarm ausgelöst.


Symbolfoto



Fahrzeuge: KSF
Einsatzleiter: HBI Schmidbauer Florian
Mannschaftsstärke: 5
Autor: HBI Schmidbauer Florian, am 04.04.2018

Brand Pferdestall Lambrechten (04.04.2018 10:08 - 12:06)

Die Freiwillige Feuerwehr Ried wurde am 4. April mit dem Atemschutzfahrzeug nach Lambrechten alarmiert. Beim Brand eines Pferdestalls, bei dem die elf im Einsatz stehenden Feuerwehren mehrere Pferde retten konnten, waren zahlreiche Atemschutzträger im Einsatz.

Mit dem Atemschutzfahrzeug wurden rund 30 Atemluftflaschen wiederbefüllt.

Eingesetzte Freiwillige Feuerwehren: Lambrechten, Kromberg, Winkl, Utzenaich, Stelzham, St. Martin, Trosskolm, Bruckleiten, Taiskirchen, Ort, Osternach, Ried i. I.


Fahrzeuge: ASF
Einsatzleiter: BI Marsch Christian
Mannschaftsstärke: 2
Autor: HBM Jagereder Tina, am 04.04.2018

Wohnhausbrand Bahnhofstra├če (31.03.2018 05:03 - 05:49)

Die Freiwillige Feuerwehr Ried im Innkreis wurde am Samstag, 31. März um 05:03 Uhr zu einem Wohnhausbrand in die Bahnhofstraße alarmiert.

An der Einsatzstelle konnte eine stark verrauchte Wohnung eines mehrstöckigen Gebäudes vorgefunden werden. Ein Atemschutztrupp konnte den Brandherd im Bereich der Küche rasch lokalisieren und den Brand bereits in der Entstehungsphase löschen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hatten sich die Bewohner bereits in Sicherheit gebracht. Von der Feuerwehr wurden im Zuge der Löscharbeiten die beiden Katzen aus dem verrauchten Gebäude gerettet.

Glücklicherweise wurde keine Person bei diesem Einsatz verletzt. 


Fahrzeuge: KDO 1, KSF, Tank 1, Tank 2, Tank 3, Leiter, ASF, KDO 3
Einsatzleiter: BI Schoibl Stefan
Mannschaftsstärke: 31
Autor: HBI Schmidbauer Florian, am 31.03.2018

  nächste Seite »
Einträge pro Seite:

 
© 2008-18 FF Ried i.I.