ï»ż

Einsätze des Monats 12/2014

Einsätze Übungen Zeitraum Suchbegriff
Brand Technisches Höhenrettung Taucher Wasserwehr

Brandmeldealarm Fa. Wedl (18.12.2014 05:34 - 05:54)

Am Donnerstag, 18. Dezember wurde die Freiwillige Feuerwehr Ried im Innkreis um 05:34 Uhr zu einem Brandmeldealarm zur Fa. Wedl in die Kasernstraße alarmiert.

Wie bereits einige Male zuvor löste auch heute ein Brandmelder im Kühllager einen Täuschungsalarm aus. Nach einer Kontrolle konnte wieder eingerückt werden.


Symbolfoto



Fahrzeuge: KDO 1, KSF, Tank 3
Einsatzleiter: ABI Stangel Mario
Mannschaftsstärke: 12
Autor: OBI Schmidbauer Florian, am 18.12.2014

PKW-Brand Voglweg (17.12.2014 13:06 - 13:30)

Von einer Fahrzeuglenkerin wurde die FF Ried zu einem Fahrzeugbrand im Voglweg alarmiert. Ihr Auto hatte während der Fahrt plötzlich zu brennen begonnen.

Die Frau konnte den Brand jedoch mit einem Feuerlöscher bereits frühzeitig eindämmen, sodass beim Eintreffen der Feuerwehr nur mehr Nachlöscharbeiten zur Kühlung der Brandstelle im Motorraum notwendig waren.


Fahrzeuge: KSF, Tank 3
Einsatzleiter: HBM Priewasser Tobias
Mannschaftsstärke: 13
Autor: HBM Jagereder Tina, am 17.12.2014

AufrÀumarbeiten nach Verkehrsunfall (16.12.2014 18:09 - 18:51)

Am Dienstag, 16. Dezember 2014 wurde die FF Ried zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall in die Braunauer Straße alarmiert.

Aus unbekannter Ursache kam es zum Zusammenstoß zweier PKWs. Glücklicherweise wurden dabei keine Personen verletzt. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und säuberte die Fahrbahn.


Fahrzeuge: KDO 1, Tank 2, Tank 3
Einsatzleiter: BI Gruber Mathias
Mannschaftsstärke: 15
Autor: OBI Schmidbauer Florian, am 16.12.2014

GartenhĂŒttenbrand Johann-Veichtlbauer-Weg (16.12.2014 02:08 - 03:56)

Eineinhalb Stunden nach der LKW-Bergung in Neuhofen wurde die Freiwillige Feuerwehr Ried im Innkreis um 02:08 Uhr zu einem Brand einer Gartenhütte in den Johann-Veichtlbauer-Weg alarmiert.

Bereits bei der Anfahrt war der Feuerschein von weitem sichtbar. Beim Eintreffen der ersten Fahrzeuge stand die Gartenhütte in Vollbrand. Da zu keinem Zeitpunkt Menschen in Gefahr waren, konnte mit mehreren Atemschutztrupps ein umfassender Löschangriff gestartet werden.

Bereits nach kurzer Zeit konnte der Brand unter Kontrolle gebracht und somit eine Ausbreitung auf Nachbarobjekte verhindert werden.

Nachdem mit der Wärmebildkamera auch die letzten Glutnester aufgefunden und abgelöscht wurden, konnte der Einsatz beendet werden.


Fahrzeuge: KDO 1, KSF, Tank 1, Tank 2, Tank 3, Leiter
Einsatzleiter: ABI Stangel Mario
Mannschaftsstärke: 26
Autor: OBI Schmidbauer Florian, am 16.12.2014

LKW-Bergung Neuhofen (15.12.2014 19:45 - 16.12.2014 00:17)

Das Kranfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Ried im Innkreis wurde am Abend des 15. Dezembers zur Unterstützung der FF Neuhofen bei einem LKW-Unfall angefordert.

Ein Lastwagenzug war auf der Oberinnviertler Landesstraße (L503), Höhe Jagawirt, Fahrtrichtung Salzburg, umgestürzt. Dabei wurde der LKW-Lenker unbestimmten Grades verletzt. Beim Eintreffen der Feuerwehren wurde der Fahrer bereits vom Roten Kreuz versorgt. Während der ersten Lageerkundung durch die FF Neuhofen, wurden verschiedenste gefährliche Stoffe als Stückgut der Ladung ausgemacht und die erforderlichen Schritte eingeleitet. Glücklicherweise kam es zu keiner schwerwiegenden Beschädigung der Verpackung und somit keinem Austritt von Gefahrgut.

Die Feuerwehr Kemating wurde zur Einrichtung einer großräumigen Umleitung ebenfalls alarmiert.

Die Bergung des Fahrzeuges wurde durch das Kranfahrzeug der FF Ried gemeinsam mit der Feuerwehr Neuhofen durchgeführt.


Fahrzeuge: KDO 1, Tank 2, Kran, Last 1
Einsatzleiter: ABI Stangel Mario
Mannschaftsstärke: 10
Autor: HBM Jagereder Tina, am 15.12.2014

AufrÀumarbeiten nach Verkehrsunfall (15.12.2014 15:30 - 16:03)

Die Einsatzkräfte der FF Ried wurden am Montag, den 15. Dezember, zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall in der Frankenburger Straße alarmiert.

Im Kreuzungsbereich zur Molkereistraße waren zwei Fahrzeuge aufgrund einer Vorrangverletzung kollidiert. Die Einsatzkräfte unterstützten den Abtransport der Unfallfahrzeuge und reinigten die Fahrbahn von Wrackteilen und ausgeflossenen Betriebsmitteln.


Fahrzeuge: Tank 2
Einsatzleiter: AW Eicher Michael
Mannschaftsstärke: 5
Autor: HBM Jagereder Tina, am 15.12.2014

Brandmeldealarm Krankenhaus (14.12.2014 18:43 - 19:21)

Unmittelbar nach dem Brandverdacht in der Schillerstraße wurde die FF Ried bereits zum nächsten Einsatz alarmiert. Dieses Mal wurde ein Brandmeldealarm im Krankenhaus gemeldet.

Im der Tiefgarage des Krankenhauses kam es beim Starten eines Fahrzeuges zu einer starken Rauchentwicklung, welche den Alarm auslöste.

Nach einer Kontrolle des betroffenen Bereiches, konnte der Einsatz wieder beendet werden.


Symbolfoto



Fahrzeuge: KSF, Tank 3
Einsatzleiter: BI Gruber Mathias
Mannschaftsstärke: 12
Autor: OBI Schmidbauer Florian, am 14.12.2014

Brandverdacht Schillerstraße (14.12.2014 17:19 - 18:18)

Am 3. Adventsonntag wurde die Freiwillige Feuerwehr Ried im Innkreis um 17:19 Uhr zu einem Brandverdacht in die Schillerstraße alarmiert.

Nachdem Bewohner starken Brandgeruch im Erdgeschoß eines Mehrparteienhauses wahrnehmen konnten, verständigten sie die Rettungskräfte.

Ein Atemschutztrupp konnte in der stark verrauchten Wohnung einen Haarföhn als Brandursache im Badezimmer vorfinden. Der Brand war beim Eintreffen der Feuerwehr glücklicherweise bereits von selbst erloschen.

Die Feuerwehr beleuchtete die Einsatzstelle für die Brandursachenermittlung der Polizei und belüftete die Wohnung.


Fahrzeuge: KDO 1, KSF, Tank 1, Tank 3, Leiter, ASF
Einsatzleiter: HBI Leherbauer Josef
Mannschaftsstärke: 23
Autor: OBI Schmidbauer Florian, am 14.12.2014

Verkehrsunfall AufrÀumarbeiten Spange 1 (12.12.2014 16:39 - 17:10)

"Verkehrsunfall Aufräumarbeiten - Spange 1" - so lautete die Alarmierung für die Freiwillige Feuerwehr Ried im Innkreis am 12.12.2014 um 16:39 Uhr,

Im Kreuzungsbereich Braunauer Straße - Spange 1 kam es zur Kollision zweier PKW´s. Glücklicherweise wurden bei dem Zusammenstzoß keine Personen verletzt. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab und säuberte die Fahrbahn.


Fahrzeuge: KDO 1, Tank 2, Tank 3
Einsatzleiter: OBI Schmidbauer Florian
Mannschaftsstärke: 18
Autor: OBI Schmidbauer Florian, am 12.12.2014

Ölaustritt SchĂ€rdinger Straße (05.12.2014 09:00 - 09:10)

Am Freitag, 5. Dezember 2014 wurde die FF Ried von einem Passanten zu einem Ölaustritt in die Schärdinger Straße alarmiert.

An einem abgestelltem Auto kam es aufgrund eines technischen Defekts zu einem Austritt von Motoröl. Die Einsatzkräften konnten das ausgeflossene Öl mit Ölbindemittel beseitigen und die Straße reinigen.


Symbolfoto



Fahrzeuge: KDO 2
Einsatzleiter: HBM Priewasser Tobias
Mannschaftsstärke: 2
Autor: OBI Schmidbauer Florian, am 05.12.2014

  nächste Seite »
Einträge pro Seite:

 
© 2008-14 FF Ried i.I.