´╗┐

Einsätze des Monats 07/2014

Einsätze Übungen Zeitraum Suchbegriff
Brand Technisches Höhenrettung Taucher Wasserwehr

LKW Bergung Timelkam (28.07.2014 15:08 - 22:45)

Zu einem Assistenzeinsatz nach Timelkam, Bezirk Vöcklabruck, wurde die Krangruppe der Feuerwehr Ried am Montag, den 28. Juli um 15:04 Uhr gerufen.

Mit dem Alarmtext „Fahrzeugbergung, Betonmischer umgestürzt, Kran wird benötigt" wurden bei diesem Einsatz zusätzlich zur örtlichen Feuerwehr Timelkam die Feuerwehrkrane Vöcklabruck sowie Ried im Innkreis alarmiert.

Ein Lenker eines vollbeladenen Betonmischers war auf einem Güterweg mit seinem Fahrzeug nach einem Ausweichmanöver rechts von der Fahrbahn abgekommen und seitlich in das angrenzende Getreidefeld gestürzt. Der Lenker wurde bei diesem Unfall glücklicherweise nicht verletzt und konnte sich selbstständig aus dem LKW befreien.

Da für die Bergung des rund 32 Tonnen schweren Fahrzeuges ein Kran nicht ausreichte, wurde bereits frühzeitig ein zweiter Stützpunktkran alarmiert.

Aufgrund der äußerst schmalen Fahrbahn sowie des desolaten Fahrbahnzustandes war die Positionierung und Aufstellung der Krane äußerst schwierig.

Erst nachdem die volle Trommel des Betonmischers demontiert worden war, konnte zuerst das Fahrgestell und anschließend die lose Trommel aus dem Feld gehoben werden.

In Zusammenarbeit der alarmierten Feuerwehren sowie der Mitarbeiter der betroffenen Transportfirma konnte der Einsatz nach fast 8 Stunden beendet werden.


Fahrzeuge: KDO 1, Kran, Last 1
Einsatzleiter: ABI Stangel Mario
Mannschaftsstärke: 5
Autor: OBI Schmidbauer Florian, am 28.07.2014

Unwettereins├Ątze im Stadtgebiet (27.07.2014 23:50 - 28.07.2014 18:27)

Nach einem heftigen Gewitter, welches am Sonntagabend gegen Mitternacht über die Stadt Ried zog, musste die Feuerwehr in der Nacht und den gesamten darauffolgenden Tag über zu insgesamt 27 Einsätzen ausrücken.

Bei den ersten Einsätzen, die von den Einsatzkräften bereits in den Nachtstunden bewältigt werden mussten, galt es mehrere überflutete Unterführungen, teils mit liegengebliebenen Fahrzeugen, zu sichern und von den Wassermassen zu befreien. Außerdem wurden bereits die ersten Wassereintritte in Wohngebäude von besorgten Bürgern gemeldet. Diese konnten mit Nasssaugern rasch beseitigt werden. Weitere Einsatzbereiche waren über die Fahrbahn gestürzte Bäume und umgestürzte Bauzäune. Nach ca. 2 Stunden war die erste Einsatzwelle vorbei.

Bereits um 07:00 Uhr morgens ging es mit den Einsätzen zur Beseitigung der Folgen des nächtlichen Unwetters weiter. Zahlreiche Notrufe wegen weiteren überfluteten Kellern und anderen Problemen nach dem heftigen Gewitterregen, die von der Rieder Bevölkerung im Laufe des Tages entdeckt wurden, machten weitere Einsätze der Feuerwehr Ried notwendig. Bis in die späten Nachmittagsstunden wurden erneut Keller ausgepumpt, herabgestürzte Äste und sogar ganze Bäume entfernt und Unwetterschäden in Firmengebäuden beseitigt.


Fahrzeuge: KDO 1, KDO 2, KSF, Tank 2, Tank 3, Kran, Last 1, Last 3 + WLA 4
Einsatzleiter: ABI Stangel Mario
Mannschaftsstärke: 32
Autor: OBI Schmidbauer Florian, am 28.07.2014

Dieselaustritt Dr.-Thomas-Senn-Stra├če (25.07.2014 10:06 - 11:02)

Ein Dieselaustritt beschäftigte am Freitagvormittag die Einsatzkräfte der FF Ried im Innkreis.

Auf einer Baustelle in der Doktor-Thomas-Senn-Straße ist ein Betonblock auf einen Teleskopstapler gestürzt. Dabei wurde der Treibstofftank des Fahrzeuges stark beschädigt. Von der Feuerwehr konnten die ca. 15 Liter Diesel rasch gebunden werden.

Verletzt wurde bei diesem Zwischenfall glücklicherweise niemand.


Fahrzeuge: KDO 2, Tank 3, Öl
Einsatzleiter: OBI Schmidbauer Florian
Mannschaftsstärke: 13
Autor: OBI Schmidbauer Florian, am 25.07.2014

T├╝r├Âffnung mit Unfallverdacht Lubergasse (24.07.2014 18:22 - 18:43)

Am 24. Juli wurde die FF Ried zu einer Türöffnung mit Unfallverdacht in die Lubergasse alarmiert.

Mit Hilfe der Drehleiter konnte über die offene Balkontür im 4. Obergschoß in die Wohnung eingestiegen werden.

Die Person konnte anschließend vom Roten Kreuz versorgt werden.


Symbolfoto



Fahrzeuge: KDO 1, KDO 2, Leiter
Einsatzleiter: OBI Schmidbauer Florian
Mannschaftsstärke: 7
Autor: OBI Schmidbauer Florian, am 24.07.2014

Brandmeldealarm Fa. Benteler (21.07.2014 12:09 - 12:33)

Zu einem Brandmeldealarm wurde die FF Ried am Montag, 21. Juli 2014 alarmiert.

Nach der Lageerkundung konnte festgestellt werden, das es sich um einen Täuschungsalarm, ausgelöst durch Wasserdampf handelte. Somit konnte der Einsatz nach kürzester Zeit beendet werden.

 


Symbolfoto



Fahrzeuge: KDO 1, KSF, Tank 3
Einsatzleiter: ABI Stangel Mario
Mannschaftsstärke: 10
Autor:   Zivildiener, am 21.07.2014

Gasaustritt Fa. Wintersteiger (20.07.2014 19:08 - 19:51)

Am Abend des 20. Juli 2014 wurde die Feuerwehr der Stadt Ried zu einem vermutlichen Gasaustritt mit dem Alarmtext "Gasflaschen umgefallen - Fa. Wintersteiger" alarmiert.

Von den ersteintreffenden Einsatzkräften wurde die Austrittsstelle großräumig abgesperrt.

Nach der Lageerkundung durch den Einsatzleiter, konnte jedoch schnell Entwarnung gegeben werden. Im Bereich des Gaslagers öffnete sich aus noch ungeklärter Ursache ein Ventil des Sauerstofftanks. Dieses Ventil konnte von den Einsatzkräften schnell geschlossen werden wodurch somit keine Gefahr mehr bestand.

Nachdem die Einsatzstelle den Technikern der Firma übergeben wurde, konnten der Einsatz beendet werden.

 

Fotos folgen ....


Fahrzeuge: KDO 2, KSF, Tank 2, Tank 3, ASF, Last 1
Einsatzleiter: ABI Stangel Mario
Mannschaftsstärke: 24
Autor: BI Schoibl Stefan, am 20.07.2014

Verkehrsunfall L508 (19.07.2014 02:14 - 03:13)

Um 02:08 Uhr des 19. Julis 2014 wurde die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Ried im Innkreis mit der Feuerwehr Neuhofen und Kohlhof zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person bei der Brennerkurve alarmiert.

Aus bislang unbekannter Ursache kam der Lenker mit seinem Fahrezug in der sogenannten Brennerkurve von der Fahrbahn ab und blieb auf der Fahrerseite liegen. Nach dem die Windschutzscheibe entfernt wurde, konnte die verletzte Person gerettet und dem Roten Kreuz übergeben werden.

Im Anschluss führten die Feuerwehren Ried und Neuhofen die Bergung des Fahrzeuges durch. Danach konnte wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden.


Fahrzeuge: KDO 1, KRFA-S, Tank 2
Einsatzleiter: ABI Stangel Mario
Mannschaftsstärke: 14
Autor: AW Deiser Sandra, am 19.07.2014

├ľlspur Frankenburger Stra├če (17.07.2014 14:39 - 15:55)

Am 17. Juli 2014 wurde die Freiwillige Feuerwehr Ried zu einer Ölspur in die Frankenburger Straße alarmiert.

Von den Einsatzkräften konnte eine Verschmutzung der Fahrbahn von der Molkereistraße bis zur Salzburger Straße vorgefunden werden.

Mit Ölbindemittel konnte die Gefahr für weitere Straßenverkehrsteilnehmer beseitigt werden.


Fahrzeuge: KDO 2, Tank 3, Öl
Einsatzleiter: OBI Schmidbauer Florian
Mannschaftsstärke: 8
Autor: OBI Schmidbauer Florian, am 17.07.2014

Wasserschaden Hohenzeller Stra├če (13.07.2014 10:07 - 10:52)

Nach den starken Regenfällen am Sonntagvormittag, wurde die FF Ried um 10:07 Uhr zu einem Wasserschaden in die Hohenzeller Straße alarmiert.

Ein verstopfter Kanal war die Ursache für den Wassereintritt im Keller. Mit einer Tauchpumpe konnte der Kanal ausgepumpt werden. Eine Privatfirma beseitigte im Anschluß die Verstopfung des Kanals.


Fahrzeuge: KDO 1, Tank 3, Last 3
Einsatzleiter: ABI Stangel Mario
Mannschaftsstärke: 17
Autor: OBI Schmidbauer Florian, am 13.07.2014

Brand Abfallcontainer Ufergasse (11.07.2014 18:08 - 18:16)

Am Freitag, 11. Juli 2014 wurde die FF Ried zu einem Abfalleimerbrand in die Ufergasse alarmiert.

Der Kleinbrand konnte von den Einsatzkräften rasch gelöscht werden.


Symbolfoto



Fahrzeuge: KSF, Tank 3
Einsatzleiter: HBI Leherbauer Josef
Mannschaftsstärke: 12
Autor: OBI Schmidbauer Florian, am 11.07.2014

  nächste Seite »
Einträge pro Seite:

 
© 2008-14 FF Ried i.I.