´╗┐

Einsätze des Monats 10/2014

Einsätze Übungen Zeitraum Suchbegriff
Brand Technisches Höhenrettung Taucher Wasserwehr

Brandmeldealarm Eurospar (21.10.2014 08:35 - 09:02)

Am 21.10. wurde die FF Ried erneut zu einem Brandmeldealarm in die Riedauer Straße alarmiert. Es handelte sich dabei jedoch erneut um einen Täuschungsalarm durch vermehrten Dampf in der Küche.

Somit konnte die Mannschaft nach einer kurzen Kontrolle wieder einrücken.


Fahrzeuge: KDO 1, KSF
Einsatzleiter: BI Schoibl Stefan
Mannschaftsstärke: 10
Autor: HBM Jagereder Tina, am 21.10.2014

Liftnotruf Johann-Georg-Hartwagner-Stra├če (19.10.2014 13:34 - 14:14)

Am Sonntag, 19. Oktober wurde die FF Ried zu einem Liftnotruf in die Johann-Georg-Hartwagner-Straße alarmiert.

Die fünf eingeschlossenen Personen konnte rasch aus dem Aufzug befreit werden.


Fahrzeuge: KSF, Tank 2
Einsatzleiter: AW Eicher Michael
Mannschaftsstärke: 12
Autor: OBI Schmidbauer Florian, am 19.10.2014

Brandmeldealarm Krankenhaus (15.10.2014 19:57 - 20:37)

Während der Mittwochsübung am 15. Oktober wurde die Feuerwehr Ried zu einem Brandmeldealarm ins Krankenhaus alarmiert.

Am Einsatzort konnte kein Brand festgestellt werden. Ein technischer Fehler der Brandmeldeanlage war der Auslösegrund für den Alarm.


Symbolfoto



Fahrzeuge: KDO 2, KSF, Tank 2, Tank 3, Leiter
Einsatzleiter: OBI Schmidbauer Florian
Mannschaftsstärke: 20
Autor: OBI Schmidbauer Florian, am 16.10.2014

Brandmeldealarm Eurospar (15.10.2014 08:51 - 09:21)

Durch einen Brandmeldealarm wurde die FF Ried am 15. Oktober in die Riedauer Straße alarmiert.

Da bereits vorm Ausrücken der Auslösegrund, nämlich vermehrte Dampfentwicklung in der Küche, bekannt war, rückte nur mehr ein Fahrzeug zur Nachkontrolle aus.


Symbolfoto



Fahrzeuge: KSF
Einsatzleiter: AW Eicher Michael
Mannschaftsstärke: 3
Autor: HBM Jagereder Tina, am 15.10.2014

Wasserschaden Parkgasse (15.10.2014 05:40 - 06:35)

Am Mittwoch, 15. Oktober 2104 wurde die Freiwillige Feuerwehr Ried um 05:40 Uhr zu einem Wasserschaden in die Parkgasse alarmiert.

Durch einen geplatzten Panzerschlauch im 1. Obergeschoß breitete sich das Wasser über alle Stockwerke des Gebäudes aus.  Mit einigen Nasssaugern konnte das Wasser rasch beseitigt werden.


Fahrzeuge: KDO 1, KDO 2, Tank 3
Einsatzleiter: ABI Stangel Mario
Mannschaftsstärke: 16
Autor: OBI Schmidbauer Florian, am 15.10.2014

├ľlaustritt Riedauer Stra├če (07.10.2014 09:28 - 09:46)

Zu einem Ölaustritt in der Riedauer Straße Höhe Kreisverkehr Voglweg wurde die FF Ried am Dienstagvormittag alarmiert.

Beim Ladekran eines LKWs kam es durch einen geplatzten Hydraulikschlauch zu einem erheblichen Ölaustritt. Die Betriebsmitteln konnten jedoch rasch von den Einsatzkräften gebunden werden.


Fahrzeuge: KDO 2, Last 2
Einsatzleiter: AW Eicher Michael
Mannschaftsstärke: 9
Autor: HBM Jagereder Tina, am 07.10.2014

Brandmeldealarm Krankenhaus (02.10.2014 05:20 - 05:41)

Ein Brandmeldealarm im Krankenhaus Ried erforderte am 2. Oktober um 05:20 Uhr den Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Ried.

In einer Tiefgarage löste aus bisher unbekannter Ursache ein Brandmelder aus. Nach einer Kontrolle des betroffenen Bereiches konnte der Einsatz beendet werden.


Symbolfoto



Fahrzeuge: KDO 1, KSF, Tank 3
Einsatzleiter: ABI Stangel Mario
Mannschaftsstärke: 11
Autor: OBI Schmidbauer Florian, am 02.10.2014

Stierjagd Braunauer Stra├če (01.10.2014 05:44 - 06:14)

Am Morgen des 1. Oktobers wurde die Freiwillige Feuerwehr Ried im Innkreis von der Polizei zur Unterstützung bei einer Stierjagd alarmiert.

In Zusammenarbeit mit der Polizei und dem Besitzer konnte der Stier rasch auf einen Tiertransporter getrieben werden.


Fahrzeuge: KDO 1, Tank 1, Tank 2, Tank 3, ASF, Öl
Einsatzleiter: ABI Stangel Mario
Mannschaftsstärke: 18
Autor: OBI Schmidbauer Florian, am 01.10.2014

Brand Riedbergstra├če (25.09.2014 14:21 - 14:58)

"Brandverdacht, starke Rauchentwicklung aus Baugrube, Riedbergstraße" - so lautete die Alarmierung für die Freiwillige Feuerwehr Ried im Innkreis am 25. September 2014.

Vermutlich durch Schweißarbeiten an der Geothermieleitung kam es zur Entzündung der umliegenden Isolierung. Die Feuerwehr konnte den Brand in der Baugrube rasch löschen.


Fahrzeuge: KDO 1, KSF, Tank 3
Einsatzleiter: HBI Leherbauer Josef
Mannschaftsstärke: 13
Autor: OBI Schmidbauer Florian, am 25.09.2014

Brand in Eitzing (24.09.2014 02:46 - 05:03)

In den Nachtstunden am Mittwoch, 24. September wurde die Feuerwehr Ried mit dem Atemschutzfahrzeug von der Freiwilligen Feuerwehr Eitzing zur Unterstützung beim Brand in einem Nachtlokal angefordert.

Aus unbekannter Ursache kam es im oberen Stockwerk des Gebäudes zu einem Zimmerbrand. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Mit dem Atemschutzfahrzeug mussten 23 Atemluftflaschen gefüllt werden. Insgesamt standen vier Feuerwehren (FF Eitzing, FF Asenham, FF Aurolzmünster, FF Ried) im Einsatz.


Fahrzeuge: ASF
Einsatzleiter: AW Eicher Michael
Mannschaftsstärke: 3
Autor: OBI Schmidbauer Florian, am 24.09.2014

  nächste Seite »
Einträge pro Seite:

 
© 2008-14 FF Ried i.I.