´╗┐

Einsätze des Monats 03/2017

Einsätze Übungen Zeitraum Suchbegriff
Brand Technisches Höhenrettung Taucher Wasserwehr

Brandverdacht Max-Schlager-Weg (23.03.2017 21:38 - 22:27)

Noch während der Fahrzeugbergung bei der Firma FACC, wurden die ausgerückte Mannschaft über einen weiteren Einsatz informiert.

Ein Anrufer meldete in der Bezirkswarnstelle beißenden Rauchgeruch im Bereich Max-Schlager-Weg. Ein Teil der Einsatzmannschaft rückte unverzüglich mit dem Rüstlöschfahrzeug zur angegebenen Adresse ab und führte eine Erkundung der umliegenden Straßenzüge und Firmen durch. Nach längerem Absuchen der Siedlungen stellte sich glücklicherweise heraus das es sich um einen Fehlalarm handelte.


Fahrzeuge: KSF, Tank 2
Einsatzleiter: HBI Leherbauer Josef
Mannschaftsstärke: 11
Autor:   Zivildiener, am 24.03.2017

Fahrzeugbergung - FACC (23.03.2017 21:15 - 21:51)

In den Abendstunden des 23. März wurde die FF Ried zu einer weiteren Fahrzeugbergung an diesem Tag alarmiert.

Ein Lkw hatte sich beim Wendemanöver in einem Grünstreifen, am Gelände der Firma FACC, festgefahren und konnte sich ohne fremde Hilfe nicht mehr befreien. Mittels der Seilwinde unseres Kranfahrzeuges konnte der Sattelzug rasch geborgen werden.


Fahrzeuge: Tank 2, Kran, Last 1
Einsatzleiter: ABI Stangel Mario
Mannschaftsstärke: 10
Autor:   Zivildiener, am 24.03.2017

LKW-Bergung Andrichsfurt (23.03.2017 11:29 - 13:07)

Das Kranfahrzeug der FF Ried wurde am Donnerstag, den 23. März von der FF Andrichsfurt zur Unterstützung bei einer LKW-Bergung angefordert.

Ein Lastwagen, der rückwärts zu einer Baustelle zufahren wollte, war von der Straße abgekommen und im aufgeweichten Straßengraben abgerutscht. Eine Hausfassade stoppte das weitere Abrutschen und verhinderte das Umstürzen des LKWs.

Um den Transporter bergen zu können, musste dieser zuerst mit vielen Unterlegshölzern unterbaut werden. Anschließend konnte er mit Hilfe der Seilwinde des Kranfahrzeuges vorsichtig wieder auf die schmale Straße gezogen werden.


Fahrzeuge: Kran, Last 1
Einsatzleiter: ABI Stangel Mario
Mannschaftsstärke: 4
Autor: HBM Jagereder Tina, am 23.03.2017

Brandmeldealarm Fa. Wintersteiger (15.03.2017 21:52 - 22:20)

Die Einsatzkräfte der FF Ried wurden am Mittwoch, den 15. März nach der wöchentlichen Übung zu einem Brandmeldealarm in die Johann-Michael-Dimmelstraße alarmiert.

Am Einsatzort konnte jedoch kein Brand festgestellt werden. Auslösegrund für den Alarm waren Lackierarbeiten.


Symbolfoto



Einsatzleiter: AW Eicher Michael
Mannschaftsstärke: 17
Autor: HBM Jagereder Tina, am 16.03.2017

Verkehrsunfall Oberbrunn (09.03.2017 08:15 - 09:00)

"Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person, Haging - Person unter Traktor eingeklemmt" - so lautete am Donnerstag, 9. März die Alarmierung für die Feuerwehren Oberbrunn, Pramet, Neuhofen und Ried.

Ein Lenker war mit seinem Traktor aus bislang unbekannter Ursache kurz vor Haging, Gemeinde Pattigham, vom Güterweg abgekommen. Dabei kippte das Fahrzeug um und kam seitlich zu Liegen. Der Fahrer wurde bei diesem Unfall eingeklemmt. Ein aufmerksamer Nachbar bemerkte den Unfall und eilte sofort zu Hilfe. Mit seinem Teleskopstapler konnte er den umgestürzten Traktor etwas anheben und die eingeklemmte Person befreien. 

Die Aufräumarbeiten wurden durch die Feuerwehr Oberbrunn durchgeführt.


Fahrzeuge: KDO 1, KRFA-S, Tank 2
Einsatzleiter: AW Eicher Michael
Mannschaftsstärke: 19
Autor: OBI Schmidbauer Florian, am 09.03.2017

Brand Wohnhaus Geiersberg (07.03.2017 10:57 - 12:03)

Am Dienstag, 7. März, wurde die FF Ried um 10:57 Uhr zur Unterstützung der bereits im Einsatz stehenden Feuerwehren Geiersberg und Pramerdorf alarmiert. Laut ersten Meldungen kam es in der Ortschaft Schernham in einem Wohnhaus zu einem Dachstuhlbrand. Die Feuerwehr Ried unterstützte die örtlichen Feuerwehren bei der Nachkontrolle mittels Drehleiter. Ein weiteres Eingreifen war nicht notwendig.

Insgesamt standen 7 Feuerwehren im Einsatz.


Fahrzeuge: KDO 1, Tank 1, Tank 3, Leiter, ASF
Einsatzleiter: ABI Stangel Mario
Mannschaftsstärke: 20
Autor: OBI Schmidbauer Florian, am 07.03.2017

Brandmeldealarm Fa. Lutz (05.03.2017 17:30 - 18:02)

Am Sonntag, 5. März wurde die FF Ried um 17:30 Uhr zu einem Brandmeldealarm alarmiert. An der Einsatzstelle konnte jedoch kein Brand vorgefunden werden. Der Auslösegrund des Linearmelders konnte nicht festgestellt werden.


Symbolfoto



Fahrzeuge: KSF, Tank 3
Einsatzleiter: BI Gruber Mathias
Mannschaftsstärke: 12
Autor: OBI Schmidbauer Florian, am 07.03.2017

Kellerbrand Molkereistra├če (03.03.2017 00:14 - 01:25)

Am Freitag, 3. März 2017 wurde die FF Ried um kurz nach Mitternacht zu einem Brandverdacht in die Molkereistraße alarmiert.

Die Gäste des Vereinslokals bemerkten durch den starken Brandgeruch den Brand im Keller und alarmierten sofort die Einsatzkräfte. Ein Atemschutztrupp konnte schnell den Brandherd lokalisieren und löschen. Durch das rasche Eingreifen konnte ein Übergreifen auf weitere Räume verhindert werden. Nachdem das gesamte Gebäude ausreichend belüftet worden war, konnte der Einsatz für die Feuerwehr beendet werden.


Fahrzeuge: KSF, Tank 3, Leiter
Einsatzleiter: OBI Schmidbauer Florian
Mannschaftsstärke: 19
Autor: OBI Schmidbauer Florian, am 03.03.2017

Verkehrsunfall Brucknerstra├če (27.02.2017 13:38 - 14:36)

"Aufräumarbeiten nach Verkehrsunfall - Brucknerstraße Höhe Tankstelle", so lautet kurz nach Mittag die Alarmierung für unsere Einsatzkräfte.

Im Bereich der Tankstelle, in der Brucknerstraße, verlor ein Fahrzeuglenker die Kontrolle über seinen PKW. Er überfuhr einen Fahrbahnteiler und stieß eine Straßenlaterne um. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle wurde der Unfalllenker bereits vom Roten Kreuz versorgt, für die Feuerwehr galt es die Fahrbahn zu reinigen und die beschädigte Straßenlatern zu entfernen.


Fahrzeuge: Tank 2, Tank 3, Last 1
Einsatzleiter: OBI Schmidbauer Florian
Mannschaftsstärke: 14
Autor: AW Eicher Michael, am 27.02.2017

Brandmeldealarm Messe Ried (22.02.2017 05:57 - 07:30)

Am Morgen des 22.02.2017 wurde die Feuerwehr Ried gleich zweimal innerhalb kürzester Zeit, zu einem Brandmeldealarm in die Rieder Messe alarmiert.

Nach der Lageerkundung konnte beide Male rasch Entwarnung gegeben werden.

Auslösegrund war ein Täuschungsalarm.

Für die Feuerwehr Ried war somit der Einsatz beendet.


Symbolfoto



Fahrzeuge: KSF, Tank 3
Einsatzleiter: BI Schoibl Stefan
Mannschaftsstärke: 12
Autor: BI Schoibl Stefan, am 22.02.2017

  nächste Seite »
Einträge pro Seite:

 
© 2008-17 FF Ried i.I.