´╗┐

Einsätze des Monats 06/2018

Einsätze Übungen Zeitraum Suchbegriff
Brand Technisches Höhenrettung Taucher Wasserwehr

Brandmeldealarm Weberzeile (19.06.2018 20:32 - 20:53)

Am Dienstag, 19.06.2018 wurde die FF Ried um 20:32 Uhr zu einem Brandmeldealarm ins Einkaufszentrum Weberzeile alarmiert.

In einer Küche eines Gastronomiebetriebes kam es zu einer kurzzeitigen Rauchentwicklung. Ein Brand konnte nicht festgestellt werden. Ein weiterer Einsatz der Feuerwehr war somit nicht notwendig.


Symbolfoto



Fahrzeuge: KDO 1, KSF, Tank 3, Leiter
Einsatzleiter: OBI Gruber Mathias
Mannschaftsstärke: 19
Autor: HBI Schmidbauer Florian, am 20.06.2018

Liftnotruf Ro├čmarkt (19.06.2018 05:54 - 06:20)

Die Freiwillige Feuerwehr Ried wurde am Dienstag, 19. Juni 2018 um 05:54 Uhr zu einem Liftnotruf alarmiert.

Die im Aufzug eingeschlossene Person konnte von den Einsatzkräften rasch befreit werden.


Symbolfoto



Fahrzeuge: KDO 1, KDO 2, KSF
Einsatzleiter: ABI Leherbauer Josef
Mannschaftsstärke: 8
Autor: HBI Schmidbauer Florian, am 19.06.2018

Strauchbrand Baub├Âckstra├če (18.06.2018 14:57 - 15:46)

Die FF Ried wurde am Montagnachmittag zum Brand einer Hecke in der Bauböckstraße alarmiert.

Am Einsatzort wurde ein rauchender, stark verkohlter Strauch, der unmittelbar an ein Wohnhaus angrenzte, vorgefunden. Die Hausbesitzerin hatte den Brand beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits großteils mit einem Gartenschlauch abgelöscht.

Von der Einsatzmannschaft wurden noch Nachlöscharbeiten durchgeführt. Außerdem musste der dichte Strauch, zum Auffinden aller Glutnester, mit der Motorsäge zusammengestutzt werden.

Aufgrund der anhaltenden Trockenheit möchten wir die Bevölkerung der Stadt Ried eindringlich darauf hinweisen, dass der Umgang mit offenem Feuer im Freien in den Sommermonaten nur unter äußerster Vorsicht ratsam ist!


Fahrzeuge: KDO 1, KSF, Tank 2, Tank 3
Einsatzleiter: BI Schoibl Stefan
Mannschaftsstärke: 19
Autor: HBM Jagereder Tina, am 18.06.2018

Brandverdacht Bahnhof Ried (09.06.2018 08:54 - 09:17)

Am Samstagvormittag wurde die FF Ried von den ÖBB zu einem vermutlichen Zugbrand am Bahnhof Ried alarmiert.

Die für eine größere Einsatzübung bereits im Feuerwehrhaus anwesende Mannschaft machte sich umgehend zum Einsatzort auf. Am Bahnhof konnte eine starke Rauchentwicklung aus einem abgestellten Waggon festgestellt werden.

Nach einer ersten Lageerkundung konnte jedoch rasch Entwarnung gegeben werden. Die Rauchentwicklung war durch einen technischen Defekt der Standheizung des Waggons entstanden. Die Einsatzkräfte mussten noch ausgetretene Betriebsmittel binden, anschließend war der Einsatz beendet und die Mannschaft konnte zur Übung nach Neuhofen abrücken.


Fahrzeuge: KDO 1, KSF, Tank 2, Tank 3, ASF, Öl
Einsatzleiter: ABI Leherbauer Josef
Mannschaftsstärke: 16
Autor: HBM Jagereder Tina, am 09.06.2018

Pumparbeit Alte Hohenzeller Stra├če (04.06.2018 01:14 - 03:08)

In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde die FF Ried um 01:14 Uhr zu einem technischen Einsatz in die Alte Hohenzeller Straße alarmiert.

Bei einer neu errichteten Zisterne kam es durch einen Baumangel zu einem massiven Wasseraustritt. Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten flossen dadurch große Mengen Wasser in Richtung der darunterliegenden Wohnhäuser und Wohnungen.

Mit Hilfe mehrere Tauchpumpen wurde das Becken von der Feuerwehr ausgepumpt und somit weiterer Schaden verhindert.


Fahrzeuge: KDO 1, Tank 3, Last 3 + WLA 4
Einsatzleiter: ABI Leherbauer Josef
Mannschaftsstärke: 16
Autor: HBI Schmidbauer Florian, am 04.06.2018

Chemikalienaustritt Weierfing (28.05.2018 09:29 - 10:12)

 

Am Vormittag des 28.5 wurde der Gefahrstoffzug der Feuerwehr Ried, sowie der Feuerwehr Neuhofen zur Unterstützung  der Feuerwehr Weierfing zu einem Gefahrstoffaustritt bei einem Betrieb in Aurolzmünster alarmiert.

Bei einem Beladungsunfall kam es zum Austritt einer hoch konzentrierten Natronlauge wobei ein Arbeiter schwer verletzt wurde. Beim Eintreffen der Feuerwehren wurde die verletzte Person bereits medizinisch erst versorgt.

Da von dem Stoff nach der Lagerkundung keine weitere Gefahr ausging und der Unfallbereich behördlich gesperrt wurde, musste der Gefahrstoff nicht von den Einsatzkräften beseitigt werden.


Fahrzeuge: KDO 1, Tank 3, ASF, Öl, Last 3
Einsatzleiter: ABI Leherbauer Josef
Mannschaftsstärke: 20
Autor: BI Schoibl Stefan, am 28.05.2018

Brand Kasernstra├če (25.05.2018 16:19 - 17:20)

Unmittelbar nach dem Verkehrsunfall wurde die Feuerwehr Ried zu einem Zimmerbrand in die Kasernstraße alarmiert. Ein Küchenbrand im 2. OG eines Mehrparteienhauses konnte als Brandursache vorgefunden werden. Mehrere Personen mussten von der Feuerwehr mit schwerem Atemschutz aus dem stark verrauchten Gebäude gerettet werden. Der Brand in der Küche konnte rasch gelöscht werden.


Fahrzeuge: KDO 1, KSF, Tank 1, Tank 2, Tank 3, Leiter, ASF
Einsatzleiter: ABI Leherbauer Josef
Mannschaftsstärke: 31
Autor: HBI Schmidbauer Florian, am 25.05.2018

Verkehrsunfall Riedauer Stra├če (25.05.2018 15:19 - 16:13)

Am Freitag, 25. Mai 2018 wurde die FF Ried um 15:19 Uhr zu einem Verkehrsunfall in die Riedauer Straße alarmiert. Aus noch unbekannter Ursache war ein Fahrzeug von einem Parkplatz abgekommen und gegen eine Steinmauer geprallt. Eine Person musste von der Feuerwehr aus dem Auto befreit werden. Insgesamt wurden bei dem Unfall zwei Personen verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert.

Die Bergung des Fahrzeuges wurde durch die Feuerwehr durchgeführt.


Fahrzeuge: KDO 1, KRFA-S, Tank 2, Last 1
Einsatzleiter: BI Schoibl Stefan
Mannschaftsstärke: 22
Autor: HBI Schmidbauer Florian, am 25.05.2018

Brand Kasernstra├če (24.05.2018 18:15 - 19:36)

Am Donnerstag, 24. Mai wurde die FF Ried um 18:15 Uhr zu einem Liftnotruf in die Kasernstraße alarmiert. Laut Anrufer waren mehrere Personen in einem Aufzug stecken geblieben.

Bereits während der Anfahrt ging jedoch ein weiterer Notruf in der Bezirkswarnstelle ein. Die eingeschlossenen Personen meldeten starken Rauchgeruch in der Liftkabine. Aus einem fast alltäglichen Einsatzszenario wurde nun ein kritischer Notfall. Umgehend wurden weitere Einsatzkräfte alarmiert da von einem Brand in dem Mehrparteienhaus ausgegangen werden musste.

Die ersteintreffenden Kräfte konnten die eingeschlossenen Personen glücklicherweise rasch und unverletzt aus der Liftkabine befreien. Im stark verrauchten Stiegenhaus wurde anschließend unter schwerem Atemschutz die Suche nach dem Brandherd aufgenommen. Zum Glück konnte als Ursache für die Rauchentwicklung "lediglich" ein durchgebrannter Elektromotor des Aufzuges ausgemacht werden.

Nach einer Kontrolle des betroffenen Bereiches und Verständigung der zuständigen Techniker konnte der Einsatz beendet werden.


Fahrzeuge: KDO 1, KSF, Tank 1, Tank 2, Tank 3, Leiter, ASF
Einsatzleiter: ABI Leherbauer Josef
Mannschaftsstärke: 28
Autor: HBI Schmidbauer Florian, am 24.05.2018

Verkehrsunfall Sch├Ąrdinger Stra├če (12.05.2018 20:14 - 20:59)

Die FF Ried wurde am Samstagabend von der Polizei zu einem Motorradunfall in die Schärdinger Straße alarmiert. Ein Motorradlenker hatte die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war gegen eine Gartenmauer geprallt.

Beim Eintreffen am Einsatzort wurde der Mann bereits vom Roten Kreuz versorgt. Die Einsatzkräfte sicherten zunächst während dem Rettungseinsatz die Einsatzstelle ab. Im Anschluss wurde das Motorrad geborgen und der Unfallort gereinigt.


Fahrzeuge: KDO 1, Tank 2, Tank 3, Last 2
Einsatzleiter: BI Marsch Christian
Mannschaftsstärke: 10
Autor: HBM Jagereder Tina, am 12.05.2018

  nächste Seite »
Einträge pro Seite:

 
© 2008-18 FF Ried i.I.